La Ola: Der neue Mini Paceman GoalCooper

Neue Elektronik-Features im Paceman vereiteln Angriffe

Wer führt die weltweiten Autokorsos nach jedem Spiel der Fußball-WM 2014 an?  Nach Ansicht von Mini kommt für diese ehrbare Aufgabe allein das neue Sondermodell Mini Paceman GoalCooper in Frage.

La Ola: Der neue Mini Paceman GoalCooperDer neue Mini Paceman GoalCooper ©BMW Group

Das Sondermodell basiert auf dem Mini John Cooper Works Paceman und entfaltet mit seinem Karosseriedesign in den Farben der brasilianischen Nationalflagge eine starke Signalwirkung. Mit großem Geschick und spielerischer Leichtigkeit kombinierte die Mini Designelf um Teamchef Oliviero Weilinho Grün, Blau und Gelb zur exklusiven Exterieurlinie Danielsonbunt und landete damit einen echten Volltreffer. Auch beim Innenraum vom Mini SUV wurde die thematische Vorlage sicher umgesetzt. Fußmatten in Kunstrasen-Optik in der Farbe Brasileirogrün sowie das „Flutlicht“ in gestalt eines Mini LED-Innenlichtpakets sorgen hier für echte Stadionatmosphäre.

Glanzparaden und Kabinettstückchen im Paceman GoalCooper

Kein Wunder, dass der Mini Paceman GoalCooper seine vier Insassen zur La-Ola-Welle animiert. Von seinem Sportsgeist künden zudem die Innenspiegelkappe im Checkered Flag-Look und die Kurzstabantenne für den Radioempfang. Und wer während des Autokorsos die besten Spielszenen per Internet-Stream noch einmal sehen will, sitzt im Paceman GoalCooper ebenfalls an der Quelle. Ein Universalhalter für Smartphones und eine im Fond befindliche Aufnahme für das Apple iPad stellen komfortablen Entertainment-Genuss sicher. Darüber hinaus zaubert der Mini Paceman GoalCooper für die dritte Halbzeit oder Ampelstopps noch einen weiteren Matchwinner aus dem Hut: Auf der Center Rail ist ein Miniatur-Tischkicker angebracht.

Der Mini Paceman GoalCooper ist ein knallharter Abwehrstratege

Nachdem im Paceman GoalCooper die Rücksitzlehnen umgeklappt wurden, fungiert sein ebenfalls mit Kunstrasen-Teppichboden verkleideter Kofferraum als Fußballtor, dessen Netz direkt hinter den Vordersitzen aufgespannt wird. Wie beim Torwandschießen ist hier Präzision gefragt: Detektieren die Sensoren der Park Distance Control (PDC) zusammen mit der Innenraumüberwachung der Alarmanlage einen Schuss aufs Tor, wird automatisch die elektrische Heckklappenbetätigung aktiviert. Ergebnis: Der Ball prallt an der ist flott geschlossen Hecktür ab, und der Mini Paceman GoalCooper macht seinem Namen alle Ehre. Über den Mini Paceman Preis und die Auflagenzahl der am 1. April präsentierten Sonderedition machten die Verantwortlichen zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Angaben.