Lada Priora Kombi kommt nach Deutschland

Kombi günstig kaufen – Einstiegspreis liegt unter 10.000 Euro

Wer einen Kombi günstig erstehen will, sollte mit dem neuen Lada Priora liebäugeln – das Lada Auto ist außerordentlich preiswert.

Lada Priora Kombi kommt nach DeutschlandLada Priora Limousine ©Wikipedia / Андр&

Zweimal bereits wurde seine Markteinführung vertagt, jetzt endlich hat der Lada Priora mit Rucksack den deutschen Automarkt erreicht. Mit einem Einstandspreis von unter 10.000 Euro ist der Kombi günstig genug, um auf dem heimischen Markt in seiner Klasse massiven Kundenfang zu betreiben. Die Vorraussetzungen dazu sprechen angesichts der „Geiz ist geil“-Mentalität für sich, andererseits ist das Lada Auto weitaus weniger bekannt als der ähnlich angepreiste Dacia Logan MCV. Mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 1.370 Litern eignet sich der Priora Kombi als Familienauto wie auch als kleines Nutzfahrzeug für Handwerker gleichermaßen.

Lada Priora – wie steht es um die Sicherheit vom Lada Auto?

Ob der Priora Kombi sich als Familienauto wirklich durchsetzen kann, ist allerdings fragwürdig – das Lada Auto bekam als erstes der Marke im Jahr 2007 ein ABS, ESP ist weder für Geld och gute Worte lieferbar. Wie der Lada 2171, so heißt der Priora Kombi, sich 2007 beim Crashtest verhält, ist ebenfalls wenig erbaulich: beim Offset-Frontalzusammenstoß verschwand fast der komplette Vorderwagen und die Fahrertür öffnet sich aufgrund mangelnder Steifheit der Fahrgastzelle. Im Hinblick auf die Sicherheit der Fahrgäste darf man hier auf wesentliche Verbesserungen hoffen

Den Kombi günstig ab Werk auf Autogas nachrüsten

Mit dem sparsamen 1,6-Liter-16V-Motor ist der Kombi günstig im Unterhalt und profitiert mit günstigen Versicherungseinstufungen. Zur Serienausstattung des Lada Priora gehören elektrische, Fensterheber Servolenkung, Zentralverriegelung mit Komfortschließung und Fernbedienung, Alufelgen, Metalliclackierung sowie eine robuste Dachreling. Wer dem Lada Auto Klimaanlage, Anhängerkupplung, Standheizung und weitere Extras zukommen lassen will, sollte die als Sonderausstattung erhältliche Autogasanlage ebenfalls in Betracht ziehen, um als Kompensation für die aufpreispflichtigen Optionen beim Tanken zu sparen.