Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera

Supersportwagen auf dem Genfer Automobilsalon

Auf dem Genfer Automobilsalon überlassen es die Italiener andren, mit Hybridantrieb und Co. zu experimentieren. Der Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera ist dennoch der Zukunft zugewandt: Fortschritt durch Leichtbau heißt es bei der Audi-Tochter.

Lamborghini Gallardo LP 570-4 SuperleggeraLamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera ©UnitedPictures

Der neue Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera stellt ab sofort das Spitzenmodell der Gallardo-Baureihe dar. Sein attraktives Suffix „Superleicht“ legt fest, dass es sich um einen reinen Supersportwagen voller Purismus handelt. Der aktuelle Gallardo Superleggera schickt sich an, den Erfolg seines 2007 produzierten Ahnen zu wiederholen. Lamborghini stellte im Zeitraum von einem Jahr von ihm 618 Einheiten her produziert und setzte diese auf dem Automarkt ab. Vergleichen mit dem Gallardo LP560-4 gelang es, das Gewicht des Gallardo LP 570-4 Superleggera um weitere 70 Kilogramm zu verringern. Damit wird der Lambo immer mehr zum Renn- denn Sportwagen, den kein Gramm zuviel in der Performance behindert.

Gallardo LP 570-4 Superleggera wiegt lediglich 1.340 kg

Der Gallardo LP 570-4 Superleggera aus dem norditalienischen Sant’Agata Bolognese bewegt den Zeiger tatsächlich nur auf 1.340 Kilogramm. Wie das Unternehmen aus dem Volkswagen-Konzern mitteilte, stelle dies die neue Benchmark im exklusiven Sportwagen-Segment dar, in dem Lamborghini positioniert ist. Ein wesentlicher Beitrag zur Gewichtsersparnis kommt von den aus Kohlefaser bestehenden Exterieur- und Interieur-Komponenten. Dieser Carbon-Composite-Werkstoff erfüllt die Anforderungen beim Supersportwagen-Bau erstklassig, da er Gewichtsreduktion und ideale Eigenschaften mitbringt. Das Auto Lamborghini Gallardo profitiert in der Fahrdynamik dreifach: Späteres Bremsen, bessere Beschleunigung, höhere Kurvengeschwindigkeiten

Kommt ein Gallardo LP 570 Spyder?

Innerhalb des Gallardo LP 570 lagert der V10-Mittelmotor mit 5,2 Liter Hubraum, der im Superleggera 570 PS (419 kW) mobilisiert. Damit flitzt der Gallardo LP570-4 Superleggera ist nur 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und knackt weitere 6,8 Sekunden später die 200-km/h-Marke. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 325 km/h. Der Motor mit Benzin-Direkteinspritzung wurde im Vergleich mit dem Vorgänger Lamborghini LP560-4 in Verbrauch und somit auch in den CO2-Emissionen um 20,5 Prozent reduziert worden. Ob der eindrucksvolle Frontspoiler auch einen 570 PS-Gallardo Spyder zieren wird, ist eher unwahrscheinlich, doch verdient hätte es der kleine Bruder vom Murcielago allemal.