Mazda 6 „Edition 40 Jahre“ ab sofort zu bekommen

Mazda 6 Kombi und Schrägheck-Sondermodelle zum Geburtstag

Die Sondermodelle „Edition 40 Jahre“ können als Mazda 6 Kombi und Schrägheck mit einem Preisvorteil von bis zu 2.400 Euro geordert werden. Erstmalig für den Mazda 6 gibt’s unter anderem ein Navigationssystem mit TomTom-Technologie.

Mazda 6 „Edition 40 Jahre“ ab sofort zu bekommenMazda 6 „Edition 40 Jahre“ ©Mazda Motor Europe GmbH

Die Feiern zum Mazda Jubiläumsjahr nehmen – sehr zugunsten der Kunden – kein Ende. Zum 40-jährigen Bestehen von Mazda in Deutschland stellt der japanische Automobilhersteller jetzt ansprechende Sondermodelle mit reichhaltiger Ausstattung und erheblichen Kundenvorteilen von bis zu 2.400 Euro vor. Die „Edition 40 Jahre“ steht in den Modellreihen Mazda 2, Mazda 5 und Mazda 6 ab sofort zur Verfügung. Gleich zwei Mazda 6 Modelle warten auf die Kunden.

Mazda 6-Edition kommt mit Sportgrill

So gibt es den Mazda 6 Kombi wie auch die Schrägheck-Version als Sondermodell mit jeweils zwei Diesel- und zwei Benzinmotoren. Zu Preisen ab 25.890 Euro bieten die Mazda Händler die „Edition 40 Jahre“-Varianten auf Grundlage der Center-Line Ausstattung mit dunkelgrauen 17-Zoll-Felgen aus Leichtmetall, in Wagenfarbe lackiertem Heckspoiler, vorderer Sitzheizung, Teilleder-Sitzbezügen und abgedunkelten hinteren Seitenschreiben feil. Nebelscheinwerfer, der Mazda 6 Sport-Kühlergrill sowie das Sports-Line-Interieur mit Aluminiumpedalen und Optitron-Armaturen Instrumenten sind ebenso Bestandteil dieser Sonderedition. Der Preisvorteil beträgt 1.250 Euro.

Mehr Komfort in Mazda 6 Kombi und Schrägheck

Der Mazda 6 „Edition 40 Jahre“ auf Basis der Trimmlinie Exclusive-Line kommt noch höheren Kundenansprüche nach. So rollt er außerdem mit integriertem Mazda SD-Navigationssystem und einer Einparkhilfe für Fahrzeugfront und -heck zum Käufer. Ab 27.790 Euro lieferbar, warten diese exklusiven Mazda 6 Kombi– und Schrägheck-Modelle mit einem Preisvorteil von 2.400 Euro auf. Für 1.200 Euro Aufgeld verpasst Mazda dieser Variante zudem das neue Travel-Paket mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und dem Spurwechselassistent RVM. Als Sonderfarbe steht für alle Editionsmodelle neben der regulären Farbpalette der Lackton Uranosgrau Metallic zur Wahl.