Mazda CX-5 als Taxi-Version lieferbar

Mazda SUV ergänzt Taxi-Angebot

Mazda baut in diesem Jahr verstärkt auf das Taxi-Geschäft und offeriert den neuen Mazda CX-5 ab sofort auch als Taxi an. Das Taxi-Angebot enthält nun Mazda CX-5, Mazda5 und Mazda6.

Mazda CX-5 als Taxi-Version lieferbarMazda CX-5 Taxi-Line ©Mazda Motor Europe GmbH

Den Mazda CX-5 qualifiziert speziell die Antriebskombination aus dem wirtschaftlichen SkyActiv-D Dieselmotor und dem ebenfalls komplett neuen SkyActiv-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe für die Personenbeförderung. Die „Taxi-Line“ des CX-5 liegt der reichhaltigen Center-Line Ausstattung zugrunde und beinhaltet so auch den City-Notbremsassistenten, mit dem das neue Mazda SUV eine Monopolstellung in seiner Klasse einnimmt. Das System arbeitet mit einem Nah-Infrarot-Sensor und hilft, Auffahrunfälle im Stadtverkehr bei Geschwindigkeiten zwischen vier und 30 km/h zu verhindern beziehungsweise die Unfallfolgen zu verringern.

Mazda CX-5 Taxi-Line ab 23.690 Euro verfügbar

Die Umrüstung des Mazda CX-5 auf den Taxi-Einsatz führen die Profis von Intax durch. Sie beschert dem Mazda SUV serienmäßig alle notwendigen Features des Taxi-Alltags wie hochwertige folioCar-Folierung in der klassischen Taxifarbe Hellelfenbein, Taxameter-Vorrüstung und -Konsole sowie eine Funk- und Dachzeichen-Vorbereitung. Die Preise für den neuen Mazda CX-5 Taxi-Line starten bei 23.690 Euro exklusive Mehrwersteur – wie auch die folgenden Preise.

Sonderfinanzierung fürs Mazda SUV

Neben dem CX-5 umfasst die Mazda Taxi-Line ferner den ab 19.090 Euro erhältlichen Mazda 6 Kombi; als Schrägheck-Limousine ist das Mittelklasse-Taxi ab 18.590 Euro verfügbar. Dritter im Bunde ist der ab 20.190 Euro lieferbare Kompakt-Van Mazda5. Darüber hinaus bietet Mazda attraktive Sonderfinanzierungskonditionen von 3,99 Prozent an. Kunden können außerdem eine Mazda Neuwagen-Anschlussgarantie abschließen, die am Fahrzeug unerwartete Reparaturkosten für alle wichtigen Komponenten bis zu einer Laufleistung von 300.000 Kilometern abdeckt.