Mercedes GLA 2013 auf der IAA

Der GLA ist der fünfte der Mercedes Geländewagen

Neben diversen S-Klasse-Highlights präsentierte Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt auch den neuen GLK. Der neue Mercedes GLA tritt im Segment der Kompakt-SUV an und führt die Offensive im Wachstumsmarkt der Premium-Kompaktwagen damit konsequent fort.

Mercedes GLA 2013 auf der IAADer neue Mercedes GLA 220 CDI 4Matic ©2013 Daimler AG

Der neue GLA ergänzt das umfassende Mercedes SUV-Angebot. Mit den fünf Modellreihen GLA, GLK, ML, GL und G-Klasse bieten die Stuttgarter die breiteste Palette aller europäischen Premiumhersteller an. Gleichzeitig stellt der Mercedes GLA 2013 das vierte von insgesamt fünf neuen Kompaktwagen von Mercedes-Benz dar. Die Leistungsspanne der Benzinmotoren mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum erstreckt sich zunächst von 115 kW/ 156 PS im GLA 200 bis 155 kW/ 211 PS im GLA 250. Hinzu kommen mit dem 100 kW/ 136 PS starken GLA 200 CDI und dem 125 kW/ 170 PS leistenden GLA 220 CDI zwei Selbstzünder. Die Mercedes GLA Diesel-Versionen stemmen maximal 300 respektive 350 Nm Drehmoment.

„Der GLA ist der Trekking-Schuh im Mercedes-Portfolio“

Der neue Mercedes GLA ist der erste Sternträger im rasch wachsenden Segment der Kompakt-SUV. Der GLA ist praktisch in der Stadt, agil auf Landstraßen sowie dynamisch und mit einem cW-ert von 0,29 sparsam auf der Autobahn. Als erstes Mercedes-SUV bietet der GLA optional über die neue Generation des Allradsystems 4Matic mit vollvariabler Momentenverteilung. „Für Sandwüsten, Schlammgruben und Steilhänge haben wir mit Unimog und G-Klasse die echten Bergstiefel unter den Geländewagen“, erklärte Dr. Zetsche, Vorstands­vorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes‑Benz Cars. „Und jetzt ergänzen wir das Programm um den neuen GLA. Er ist der Trekking-Schuh im Mercedes-Portfolio.“

Mercedes GLA ab November zu bestellen

„2011 haben wir auf der IAA unsere Offensive im Kompaktwagen-Segment gestartet. Das Motto war: ‚The pulse of a new generation‘. Zwei Jahre später habe ich regelmäßig einen erhöhten Pulsschlag – wenn ich mir die Absatzzahlen ansehe. Mit einem Plus von knapp 19 Prozent war Mercedes-Benz nicht nur im August die am schnellsten wachsende Premiummarke, sondern auch im Gesamtjahr. Das verdanken wir nicht zuletzt unseren neuen Kompakten, die seit Jahresbeginn ein Absatzplus von über 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen“, so Dr. Zetsche weiter. Und ab Ende November sollen mit dem GLA-Bestellstart die Zahlen weiter steigen. In die Showrooms der Händler zieht der Mercedes GLA 2014.