Mini Paceman punktet mit flotter Optik und hohem Komfort

Das Mini Coupe Paceman kommt mit vier Einzelsitzen

Erneut kombiniert der Autohersteller Mini den Ausbau seines Modellangebots mit dem Vorstoß in eine neues Fahrzeugklasse: Der Mini Paceman ist das erste Sports Activity Coupé im Premium-Feld der Klein- und Kompaktwagen.

Mini Paceman punktet mit flotter Optik und hohem KomfortMini Paceman ©BMW Group

Der neue Mini Paceman avanciert dank seiner kraftvolle und zugleich dynamisch gestreckten Linienführung im Stile eines Coupés, des markentypisches Gokart-Feelings und der exklusive Atmosphäre seines flexibel nutzbaren Interieur zu einem Pionier im urbanen Straßenbild, dessen Eigenschaften unmissverständlich den innovativen und einmaligen Look der britischen Premium-Marke widerspiegeln. Mit zwei Türen und einer großen Kofferraumklappe sowie zwei vollwertigen Einzelsitzen im Fond erweitert das siebte der Mini Modelle die elegante Sportlichkeit seiner Proportionen um eine neue Ausprägung der charakteristischen Innenraumgestaltung.

Der Mini Paceman zeigt sportlich-elegante Coupé-Linien

Das innovative Konzept des zweitürigen Bruders vom Mini Countryman drückt sich in einem Karosseriedesign aus, das die facettenreichen Fahreigenschaften des Mini Paceman in der markentypischen Formgebung wiedergibt. Die Frontpartie vom Mini SUV-Coupe verkörpert Kraft, während die dynamisch gestreckte Linien und markant gewölbte Flächen sportliche Eleganz in der Seitenansicht sicherstellen. Das coupé-haft nach hinten abfallende Dach geht beinah nahtlos in die Fahrgastzelle über. Es verfügt über eine kennzeichnende, auf die
Coupé-Linienführung abgestimmte Kontur. Auffälligste Neuheit am Heck des Paceman stellen die erstmalig bei einem Mini horizontal ausgelegten Rücklichter dar.

Das exklusive Paceman-Interieur bietet hohe Variabilität.

Der Mini Paceman ist durch und durch als Viersitzer ausgeführt. Zum Standardumfang gehören Sportsitze für Fahrer und Beifahrer. Die beiden Einzelsitze im Fond sorgen für ein hohes Niveau an Schulter- und Kopffreiheit, herausragenden Seitenhalt und enormen Komfort. In den skulptural ausgeformten Türverkleidungen sind auch die Bedienelemente der elektrischen Fensterheber untergebracht. Die weit nach oben öffnende Heckklappe des Paceman und seine tiefe Ladekante erlauben ein komfortables Ausnutzen des Kofferraumvolumens. Die Staukapazität liegt bei 330 Litern und lässt sich durch Umlegen der Fondsitzlehnen auf bis zu 1080 Liter vergrößern werden.