Mit dem Opel Ampera auf emissionsarme Ganovenjagd

Gangster: schnell und einfach vor dem Elektroauto Reißaus nehmen

Der Opel Ampera wäre ein ideales Einsatzfahrzeug für die Polizei: Sparsam, geräuschlos und ausdauernd hätte das Elektroauto einige Talente vorzuweisen. Nur am Tempo hapert’s.

Mit dem Opel Ampera auf emissionsarme GanovenjagdOpel Ampera in Polizeiuniform ©GM Corp.

Der Opel Ampera soll in den Dienst der Polizei eintreten. Das erste durchwegs alltagstaugliche Elektroauto aus Deutschland, das die Opel Händler gegen Jahresende des im Programm haben, gibt auch im blau-silbernen Dress ein starkes Bild ab. Ob quasi emissionslos im Streifendienst, geräuschlos bei Undercover-Beschattungen oder schnell und ausdauernd bei wilden Verfolgungsjagden – Opel testet zurzeit den Einsatz des Ampera als vielseitiges Polizeiauto, primär in innerstädtischen Ballungsräumen.
Der Opel Ampera Preis beläuft sich in Europa einheitlich auf 42.900 Euro. Der deutsche Nettopreis beträgt 36.050,42 Euro. Den Preis einer polizeigereichten Ausstattung gaben die Rüsselsheimer leider nicht bekannt.

Opel Ampera brilliert in der Stadt

Der Opel Ampera legt Wege zwischen 40 und 80 Kilometern mit Energie aus der 16 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie zurück und fährt damit lokal völlig emissionsfrei. Die Polizeibeamten brauchen aber nicht zu befürchten, Verfolgungen aufgrund leerer Batterien aufgeben zu müssen: Auf weiteren Strecken dient ein kleiner Benzingenerator als sekundäre Energiequelle, um das Fahrzeug weiterhin elektrisch anzutreiben. Bei insgesamt mehr als 500 Kilometern Reichweite und einem maximalen Drehmoment von 370 Nm können die Gesetzeshüter Ganoven gut über die Stadtgrenzen hinaus nachstellen. Der Spurt von 0 auf 100 km/h in neun Sekunden dürfte dabei behilflich sein, die eher geringe Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h jedoch bedingen, dass die Übeltäter sich doch bitte ans Tempolimit halten.

Elektroauto privat reservieren

Im Opel Ampera ist es mit seinem elektrischen und nahezu geräuschlosen Antrieb möglich,  sich leise an ein Zielobjekt heranzupirschen. Haben beim der Schurke die Handschellen geklickt, hält der viersitzige Fünftürer ausreichend Platz zum Abtransport auf die Polizeiwache bereit, wo die Ampera-Batterie an einer 230-Volt-Steckdose in unter vier Stunden wieder aufgefüllt werden kann.
Privat- und Gewerbekunden, die das Elektroauto schon jetzt reservieren wollen, können sich unter www.opel-ampera.de registrieren lassen und erhalten als Mitglieder des „ePionier“-Programms exklusive Informationen zum Ampera – auch eine Probefahrt mit dem Opel Elektroauto ist drin. Die diesbezügliche Reservierungsgebühr liegt bei 150 Euro und wird beim Kauf vom Ladenpreis abgezogen.