Mit dem Suzuki Alto 1.000 Euro sparen

Satter Preisvorteil beim Suzuki Alto City

Der Suzuki Alto in der Trimmlinie „club“ wird als limitiertes Sondermodell „city“ für kurze Zeit bereits ab 8.990 Euro erhältlich sein. Die reichhaltige Sicherheits- und Komfortausstattung sowie der Preisvorteil von 1.000 Euro sorgen für modernen Fahrspaß.

Mit dem Suzuki Alto 1.000 Euro sparenSuzuki Alto City ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Der erfolgreiche Kleinstwagen Suzuki Alto in der umfangreichen Ausstattungslinie „club“ kommt kurze Zeit nun auch als Sondermodell in den Handel. Ab sofort bietet der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki den fünftürigen Stadtflitzer mit 1.0-Liter-Dreizylindermotor und 5-Gang-Schaltgetriebe als limitiertes Sondermodell „city“ zum Preis von lediglich 8.990 Euro an. Mit Automatikgetriebe ist die Sonderedition für 10.290 Euro zu bekommen. Das stellt einen Preisvorteil von jeweils 1.000 Euro dar.

Quasi Vollausstattung im Suzuki Alto City

Der Suzuki Alto City fährt mit einer Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, einem in der Höhe einstellbaren Lenkrad, einem MP3-tauglichen CD-Radio sowie einer Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung zu seinen künftigen Besitzern. Das umfangreiche Sicherheitspaket des Suzuki Alto Sondermodells kümmert sich um sein fünf Insassen mit sechs Airbags, dem elektronische Stabilitätsprogramm ESP samt deaktivierbarer Traktionskontrolle sowie einer Isofix-Kindersitzbefestigung an der Rückbank.

Suzuki Alto Automatik weniger ratsam

Befeuert wird der Suzuki Alto City von einem modernen und drehfreudigen 1.0-Liter-Dreizylindermotor mit 68 PS (50 kW), der mit Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert nur 4,4 Liter Super auf 100 Kilometer verbraucht. Der CO2-Ausstoß beläuft sich entsprechend auf mustergültige 103 g/km. Der Suzuki Alto 1.0 Automatik mit seinen vier Fahrstufen hat einen deutlich höheren Kraftstoffverbrauch: Den NEFZ absolviert er im Schnitt mit 5,2 l/100 km, was einer CO2-Emission von 122 g/km gleichkommt.