Mitsubishi feiert Deutschlandpremiere

Mitsubishi Motors zeigt „Concept PX-MiEV“ auf der IAA 2011

Neben dem bekannten Mitsubishi i-MiEV präsentiert die Marke mit den drei Diamanten auf der IAA das Concept PX-MiEV, eine Studie mit innovativem Hybridantrieb.

Mitsubishi feiert DeutschlandpremiereMitsubishi PX-MiEV ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

Mitsubishi bereichert die diesjährige Internationale Automobil Ausstellung mit zukunftsweisenden Autos. Auf der IAA in Frankfurt/Main in der „Halle der Elektromobilität“ (4.0 A16) ist Mitsubishi Motors als einer der führenden der Innovatoren und Vorreiter im Segment der alternativen Antriebe anzutreffen. Als zeitgemäßer und interessanter denn je erweist sich die Studie Concept PX-MiEV mit Plug-in-Hybridantrieb. Erstmalig konnte das flotte 4×4-Crossovermodell auf der Tokio Motorshow 2009, danach auf dem Genfer Automobilsalon 2010 und der Shanghai Motorshow 2011 bestaunt werden.

Mitsubishi-Crossover mit aufwendigem Hybridantrieb

Mitsubishi Motors stellt nun das Concept PX-MiEV in diesem Jahr auf der IAA erstmals dem deutschen Publikum vor. Das kraftvolle Vorankommen des Mitsubishi PX-MiEV stellen zwei Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse sicher. Die Verteilung der Drehmomente obliegt dem variablen elektrischen Allradsystem E-4WD sowie einen an der Hinterachse verbauten Differenzialmotor. Darüber hinaus ist ein 1,6-Liter-Benziner an Bord, der entweder dem Vorderradantrieb zu Seite steht oder als Strom produzierender Generator Einsatz findet.

Mitsubishi Motors schließt Serienfertigung nicht aus

Mitsubishi sparte nicht an modernen Technologien wie der Wärme reflektierenden Außenlackierung, dem UV-A-Strahlen abweisende Glas und separat klimatisierten Einzelsitzen mit Anti-Allergenwirkung. Die elektronische Kontrolle der Luftfeuchtigkeit im Interieurrunden vervollständigt die fortschrittlichen Features des Concept PX-MiEV. Dessen Zukunftspotenzial sieht Mitsubishi Motors aber nicht nur im kraftvollen wie umweltfreundlichen Antrieb. Auch die eindrucksvolle Gestaltung des SUV-Crossover, ist als ideale Voraussetzung für einen Transfer von der Automesse auf die Straße anzusehen.