Mitsubishi Lancer „Edition“: Erschwinglicher Luxus mit Preisvorteil

Lancer Kombi und Limousine als limitierte Aktionsmodelle mit vielen Extras

Die Mitsubishi Lancer „Edition“ Sondermodelle zeichnet modernste ClearTec-Technologie aus. Lancer Kombi und Limousine können mit drei Motorversionen geordert werden.

Mitsubishi Lancer „Edition“: Erschwinglicher Luxus mit PreisvorteilMitsubishi Lancer „Edition“ ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

Der Mitsubishi Lancer „Edition“ weist Extras auf, die sonst eher der automobilen Oberklasse zu finden sind: Bi-Xenon Scheinwerfer mit Kurvenlicht, Rückfahrwarner, Bluetooth-Port mit Freisprecheinrichtung und Lenkrad-Bedientasten werten die limitierten Lancer Kombi- und Limousinenmodelle auf. Außen glänzen die Mitsubishi Lancer „Edition“ serienmäßig mit 16-Zoll-Felgen aus Leichtmetall, verchromter Kühlergrillumrandung sowie Fensterzierleisten. Verdunkeltes Privacy Glass komplettiert das Paket. Die Mitsubishi Diesel-Versionen der Lancer Sondermodelle „Edition“ trumpfen ferner mit Tempoautomatik und Auspuffendrohrblende auf. Der Preisvorteil beträgt bis zu 1.700 Euro

Start-Stopp-System in Lancer Kombi und Limousine

Die Serienausstattung des Mitsubishi Lancer kann sich ebenfalls sehen lassen: Elektrische Scheibenheber und beheizbare Außenspiegel, Klimaautomatik mit kühl- und beheizbarem Handschuhfach sowie Zentralverriegelung mit Fernbedienung gehören dazu. Weiter profitieren Lancer Kombi und Limousine von der Schaltempfehlungsanzeige und dem Start-Stopp-System, das den Motor bei Stillstand des Fahrzeugs, beispielsweise vor einer roten Ampel, abstellt. Bei Treten der Kupplung springt das Aggregat wieder an. Dies spart Kraftstoff ein und senkt den CO2-Ausstoß. Die Schaltempfehlungsanzeige im Multi-Informations-Display informiert zudem über den optimalen Zeitpunkt zum Gangwechsel.

Mitsubishi Lancer „Edition“ ab 18.490 Euro verfügbar

Die Mitsubishi Lancer „Edition“-Modelle kommen mit drei Motoren, die über die ClearTec-Technologie und die variable Ventilsteuerung MIVEC verfügen. Der Mitsubishi 1.6 Vierzylinder-Benziner leistet 86 kW (117 PS) und benötigt 5,6 bis 5,7 Liter Superbenzin je 100 Kilometer, was einer CO2-Emission von130 bis 133 g/km entspricht. Lancer Kombi und Limousine mit den 85 kW (116 PS) oder 110 kW (150 PS) starken 1.8 DI-D MIVEC ClearTec Dieselmotoren konsumieren lediglich 5,2 bis 5,7 Liter Diesel auf 100 km und stoßen 136 bis 150 Gramm CO2 pro Kilometer im NEFZ aus. Die neuen Mitsubishi Lancer Aktionsmodelle sind ab 18.490 Euro sind bei den deutschen Vertragspartnern erhältlich.