ML 63 AMG überarbeitet

Mercedes M-Klasse optisch aggressiver

Satte 510 PS und 630 Nm Drehmoment hat der ML 63 AMG weiterhin. Das umhüllende Blech vom Mercedes M-Klasse-Spitzenmodell wurde jedoch verändert.

ML 63 AMG überarbeitetML 63 AMG ©2010 Daimler AG

Mercedes ließ dem ML 63 AMG eine Modellpflege zukommen: Eyecatcher der Frontansicht sind die neue Motorhaube mit Powerdomes sowie abgedunkelte Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht-Funktion. Ebenfalls abgedunkelte LED-Rückleuchten im Klarglaslook sorgen für Harmonie. Mit dem hochglanzverchromten Unterschutz an Front und Heck verleihen die stimmig wirkenden Modifikationen dem Topmodell der Mercedes M-Klasse ein kraftvolleres und markanteres Erscheinungsbild. AMG 20-Zoll-Felgen im Fünfspeichen-Design sind serienmäßig und rundum mit Reifen der Dimension 295/40 R 20 bezogen. Auf Wunsch sind titangrau lackierte, glanzgedrehte AMG-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design mit Reifen der Größe 295/35 R 21 erhältlich.

Mercedes M-Klasse mechanisch unverändert

Antriebsstrang wie Fahrleistungen vom ML 63 AMG sind unverändert, an der Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,0 Sekunden und der elektronisch auf 250 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit bestand auch kein Bedarf. Die Kraftübertragung obliegt wie bisher dem AMG Speedshift 7G-Tronic-Automatikgetriebe mit drei Fahrmodi. Der permanente Allradantrieb ist besonders sportlich konzipiert: Für eine höchstmögliche Agilität wird die Kraft im Verhältnis 40 zu 60 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt. Damit das potente Mercedes M-Klasse Modell kurze Bremswege und eine hohe Standfestigkeit erhält, wurde die AMG-Hochleistungs-Bremsanlage mit üppig dimensionierten, rundum innen belüfteten und gelochten Bremsscheiben bestückt.

ML 63 AMG ab 105.077 Euro erhältlich

Das Interieur des Mercedes ML 63 AMG zeigt sich erwartungsgemäß hochwertig: Elektrisch verstellbare AMG-Sportsitze mit Nappaleder-Polsterung, Alcantara-Einsätzen im Schulterbereich, Multikonturfunktion und Sitzheizung sind ebenso an Bord wie das Sportlenkrad aus dem Hause AMG mit Aluminium-Schaltwippen und perforiertem Leder am besonders ausgeformten Griffbereich. Optional ist ein mit Nappaleder bezogenes Armaturenbrett lieferbar. Um all das in der Mercedes M-Klasse genießen zu können,  bietet das AMG-Sportfahrwerk mit Luftfederung, adaptivem Dämpfungssystem ADS sowie automatischer Rundum-Niveauregulierung hohe Fahrdynamik bei gleichzeitigem Langstreckenkomfort. Ab Juli 2010 ist der ML 63 AMG ab 105.077 Euro erhältlich.