Modellpflege für den BMW X1

BMW verpasst dem X1 umfangreiche Upgrades

Als Vorreiter und weltweiter Marktführer der edlen Kompakt-SUV steht der BMW X1 für Fahrfreude, markantes Design und Premium-Charakteristik entwickelt. Zum Frühjahr 2014 erhält der X1 diverse optische und technische Updates.

Modellpflege für den BMW X1Der aufgefrischte BMW X1 ©BMW Group

Gründliche Modifikationen am kompakten BMW X Modell sollen helfen, die Spitzenposition in seiner Kategorie zu festigen. Neu modellierte und sehr prägnant wirkende Lufteinlässe in der Frontschürze steigern die sportliche Note im Auftritt des BMW X1. Zur Serienausstattung gehört jetzt auch das LED-Tagfahrlicht. Das X1 Zubehör-Programm bereichern darüber hinaus die auffällig gestalteten 17 Zoll-Alufelgen im V-Speichendesign. In punkto Außenlackierungen bieten die BMW Händler künftig auch den Farbton Sparkling Brown metallic an.

Gesteigerter Chic für den BMW X1

Im X1 betont zudem in Kombination mit der BMW xLine, der BMW Sport Line oder dem M Sportpaket eine per Doppelkappnaht eingefasste Soft-Touch-Oberfläche für die Haube des Armaturenbrettes den Premium-Anspruch. Die aufpreispflichtigen Zierleisten des kleinsten der BMW SUV-Garde wirken durch Akzente in hochglänzendem Schwarz, mattem Korallrot oder Perlglanz-Chrom noch edler. Edelstahl-Intarsien für die Ladekante des Kofferraums zeichnen die weiter optimierte Innenausstattung des BMW X1 aus.

BMW ConnectedDrive im X1

Außerdem erhält der BMW X1 2014 zum Frühjahr ein nochmals ausgebautes Angebot von BMW ConnectedDrive aus. Zusammen mit einem Navigationssystem und den optionalen Connected Drive Services steht eine kontinuierlich zunehmende Anzahl von Mobilitätsdiensten zur Wahl, die auch für den X1 zu ordern sind. Die Funktionen werden per Apps entweder über die im Wagen verbaute SIM-Karte oder das Smartphone des Fahrzeughalters in das Bediensystem des BMW integriert. Die Apps sind zukünftig sowohl mit Apple- als auch Android-Smartphones nutzbar. Zu den neuen, auch im BMW X1 nutzbaren Services gehören Online Entertainment sowie der EcoPro-Analyser.