Modellpflege für den Chevrolet Orlando

Aufgewerteter Familien-Van Orlando debütiert auf der IAA

Seit Marktstart im Jahr 2011 hat sich der Chevrolet Orlando – unter anderem als das Modell mit dem niedrigsten Wertverlust seines Segments – erfolgreich etabliert. Neue attraktive Ausstattungsfeatures steigern nun jetzt Wirtschaftlichkeit und Kundennutzen des Chevy.

Modellpflege für den Chevrolet OrlandoChevrolet Orlando ©GM Company.

So lässt sich im Chevrolet Orlando ab sofort auch der 103 kW (140 PS) starke 1,4-Liter-Turbobenziner mit der Sechsstufen-Automatik kombinieren. Ein Upgrade erfuhr darüber hinaus zudem die Ausstattung vom markanten Chevrolet Van: Zum Serienumfang eines jeden Orlando gehören jetzt eine manuelle Klimaanlage, Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkern, ein erweitertes Fahrer-Infodisplay mit Reifendruck-Kontrolle sowie die „Chevrolet MyLink-Technology – CD“ mit Sieben-Zoll-Color-Touchscreen, AUX- und USB-Anschlüssen, Bluetooth-Schnittstelle und Telefon-Sprachsteuerung.

Orlando-Ausstattung verbessert

Der angepasste Chevrolet Orlando Preis beträgt inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer 19.990 Euro. Der Chevrolet Orlando LT wartet nun zusätzlich mit Rückfahrkamera auf, während die Topausstattung Orlando LTZ zusätzlich mit der neuen „Chevrolet MyLink-Technology – Nav“ mit integriertem Navigationssystem, 18-Zoll-Alufelgen in aufgefrischtem Design, vorderen Sitzheizungen, einer Totwinkelerkennung, einem Parkassistenten samt Parklückenerkennung sowie optischer und akustischer Einparkhilfe zum Kunden rollt.

Extras für den Chevrolet Orlando

Für den Orlando bieten die Chevrolet Händler als Extraausstattungen ein 16-Zoll-Reserverad, ab der LT-Ausstattung ein Glas-Hub-/Schiebedach, 17-Zoll-Alufelgen und die „Chevrolet MyLink-Technology – Nav“ an. Den Chevrolet Orlando LTZ werten auf Wunsch die Lederausstattung in „Pinnacle Jet Black“ sowie eine Sitzheizung für die hinteren Fensterplätze auf. Die Farbpalette des kompakten Siebensitzers wird wie beim Schwestermodell Cruze um die Metallictöne „Mars Stone“ und „ Blue Sapphire“ ergänzt.