Modellpflege für den vielseitigen Mazda5

Mehr Ausstattung für den kompakten Mazda Van

Mit frischer Optik und erweiterter Ausstattung geht der Mazda5 2013 ins Rennen. Durch eine gezielte Modellpflege bietet der Kompaktvan mit den praktischen Schiebetüren ab sofort noch höheren Komfort und mehr Möglichkeiten bei der individuellen Gestaltung.

Modellpflege für den vielseitigen Mazda5Mazda5 ©Mazda Motor Europe GmbH

Neben neuen Sitzbezügen stehen beim Mazda5 2013 die drei neuen Außenfarben Graphitgrau Metallic, Purweiß und Onyxschwarz Metallic zur Verfügung. Alle Alufelgen schmückt zudem nun die schwarze Radnabenabdeckung mit chrom-glänzendem Mazda Logo. Eine Chromblende verhilft dem Auspuff-Endrohr zu mehr Pfiff. Größer dimensionierte Schmutzfänger bewahren den bis zu siebensitzigen Mazda Van de Ausstattungsreihen Prime-Line und Center-Line nun noch besser vor Steinschlag und Spritzwasser. Serienmäßig wartet das variable Raumwunder jetzt mit in die Außenspiegel integrierten LED-Blinkern auf, die die Blinklichter am Kotflügel ablösen. Die Außenspiegel lassen sich zudem auf Knopfdruck elektrisch einklappen.

Neue Gimmicks im Mazda Van

Der Innenraum des Mazda5 mit der Karakuri-V-Sitzarchitektur erhielt ebenfalls ein Upgrade: Die Versionen mit regulärem Mazda Audio System weisen neben dem AUX-Eingang an der Schaltkonsole künftig einen USB-Port auf. Wer das Mazda SD TomTom Navigationssystem wählt, bekommt eine Zierblende in Piano-Schwarz. In der Sports-Line ergänzt zudem eine Rückfahrkamera das Navigationssystem. Mit der neuen Komfortblinkfunktion genügt im 5er von Mazda ein kurzes Tippen an den Blinkerhebel, um dann unter dreimaligem Blinken die Fahrspur zu wechseln oder abzubiegen. Das Handschuhfach ist jetzt in allen Mazda5-Modellen serienmäßig illuminiert, ein automatisch abblendender Innenspiegel erweitert das aufpreispflichtige Trend-Paket.

Mazda5 Verbrauch startet bei 5,2 l/100 km

Den Mazda Van gibt’s weiterhin vier Motorisierungen: Die Basis bildet der 1.8 l MZR-Benziner mit 85 kW/ 115 PS und Sechsgang-Handschaltung (7,2 l/100 km; 168 g CO2/km). Den 2.0 l MZR-Benziner bieten die Mazda Händler mit 106 kW/ 144 PS und der Fünfstufen-Automatik (8,3 l/100 km; 192 g CO2/km) sowie als 2.0 l MZR DISI-Direkteinspritzer mit 110 kW/ 150 PS und dem Start-Stopp-System i-stop mit manuellem Sechsgang-Getriebe an. Letzterer Ausführung langen 6,9 l/100 km (159 g CO2/km). Vielfahrern ist der Mazda5 Diesel mit 1,6 Liter Hubraum, 85 kW/ 115 PS und Sechsgang-Getriebe zu empfehlen, der im Schnitt 5,2 Liter je 100 Kilometer verbraucht und 138 g CO2/km emittiert. Der Mazda5 Preis beginnt bei 20.890 Euro.