Modellpflege für Mazda 3 MPS

Mazda 3-Topmodell kommt im verschärften Outfit

Am überarbeiteten Mazda 3 MPS sorgen dunkelgraue und schwarze Karosseriedetails für mehr Pep. Der Turbo-Benzindirekteinspritzer leistet nach wie vor 191 kW/ 260 PS.

Modellpflege für Mazda 3 MPSNeuer Mazda 3 MPS ©Mazda Motor Europe GmbH

Der Mazda 3 MPS, der mit einer Leistung von 191 kW/ 260 PS zu den stärksten Kompaktwagen auf dem deutschen Automarkt gehört, kommt ab sofort in einem noch schärferen Exterieur: Schwarz und dunkelgrau lackierte Karosserieelemente verhelfen dem Topmodell des Mazda 3 2012 im neuen Modelljahr zu einem kontraststärkeren und damit noch sportlicheren Auftritt.

Farbenspiele am potentesten aller Mazda 3  

So tragen am Mazda 3 MPS Außenspiegel und Dachabschlussleiste unterhalb des Heckspoilers neuerdings Granitschwarz Metallic, während Heckschürze und Alufelgen in Dunkelgrau kommen. Neu ist außerdem die schwarze Radnabendeckel mit silbernem Mazda Logo bei den Leichtmetallrädern. Die starke Betonung der jener Karosserieelemente lässt die Topversion der Mazda 3-Reihe noch markanter und sportlicher wirken.

Mazda 3 MPS Preis startet bei 28.390 Euro

Das fünftürige Aushängeschild der Mazda 3 Baureihe befeuert ein 2,3-Liter DISI-Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung. Sein maximales Drehmoment von 380 Nm liegt bei 3.000 Touren an und bringt den Hot Hatch in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Das Spitzentempo des Mazda 3 MPS beträgt elektronisch begrenzte 250 km/h. Die Preise der Mazda Händler für den fast komplett ausgestatteten Kompaktflitzer starten unverändert bei 28.390 Euro.