Neue Fiat Panda Sonderausstattungen

Preisvorteile durch maßgeschneiderte Panda-Ausstattungspakete

Der Fiat Panda gefällt generell, doch der leztze Funke ist noch nicht übergesprungen? Macht nichts, denn auch zu diesem Zweck bieten für den neuen Panda die Fiat Händler attraktive und praktische Sonderausstattungspakete.

Neue Fiat Panda SonderausstattungenDie Einhängetasche für den Panda ©Fiat Group Automobiles Germany

Der neue Fiat Panda hängt mit typisch italienischem Design und beachtlicher Funktionalität die Messlatte in der Kategorie der Kleinstwagen ziemlich nicht gerade niedrig. Ein reichhaltiges Line-Up an Accessoires und sechs Sonderausstattungspakete eröffnen dem Käufer darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten, ihren Fiat Panda 2012 mit exklusiven Designkomponenten zu individualisieren oder mit praktischen Features noch besser für die Anforderungen des Alltags zu bestücken.

Sechs Pakete für den Fiat Panda

Für den Panda sind sechs schon vorkonfigurierte Sonderausstattungspakete zum Preis von je 500 Euro verfügbar, die einen beachtlichen Kundenvorteil bieten: Die Pakete „Safety“, „Techno“, „Sound“, „Clima“, „Style“ und „Flex 5“ erweitern die umfangreiche Serienausstattung zu einem überschaubaren und attraktiven Aufgeld. Das Paket „Techno“ beschert dem Fiat Panda 2012 das mitnehmbare Navigationssystem Blue&Me TomTom 2 Live einschließlich Karten für 42 Länder, einen USB-Anschluss für externe Musikträger sowie ein Multifunktionslenkrad mit Bedienelementen für die Audioanlage und die Bluetooth- Freisprecheinrichtung für Mobiltelefone.

Mehr Stauraum im Panda

Das Paket „Flex 5“ macht den neuen Fiat Panda zum Transportwunder. Die im Verhältnis von 60:40 geteilt umzulegende Rücksitzbank und der Beifahrersitz mit zum praktischen Tisch nach vorne umklappbarer Rückenlehne erlauben eine flexible Vergrößerung des Gepäckraums. Im Kofferraum vom Panda selbst stellt eine Frachtbox Ordnung sicher. Das Paket „Flex 5“ umfasst des Weiteren die Höhenjustierung für den Fahrersitz, ein Brillenfach im Dachhimmel auf der Fahrerseite, in der Höhe verstellbare Sicherheitsgurte vorne sowie eine Anhängetasche, die sich an der Rückenlehne vom Beifahrersitzes montieren lässt.