Neue Hightech Optionen für Seat Leon und Leon SC

Leon 2.0 TDI mit 184 PS und DSG in allen Karosserietypen bestellbar

Neuerungen zum Modelljahr 2014: Für Leon und Leon SC bieten die Seat Händler unter anderem jetzt die automatische Distanzregelung ACC, den Front Assist mit City-Notbremsfunktion sowie die adaptive Fahrwerksregelung DCC an.

Neue Hightech Optionen für Seat Leon und Leon SCSeat Leon ©SEAT Deutschland GmbH

Wenn der neue Seat Leon ST am 23. November in Deutschland seinen Marktstart feiert, ist er mit den neuen Fahrassistenzsysteme ACC und Front Assist, erhältlich. Und die sind ab sofort auch für den fünftürigen Leon sowie den dreitürigen Leon SC zu bekommen. Die automatische Distanzregelung ACC hält das eingestellte Tempo sowie einen vorgewählten Abstand und bremst beziehungsweise beschleunigt im fließenden Verkehr selbständig. Der Front Assist mit City-Notbremsfunktion kann ungewollten Kontakten mit dem Vordermann zuvorkommen.

Adaptives Fahrwerk für alle Seat Leon erhältlich

Für alle Seat Modelle der Leon-Baureihe ist nun auch die adaptive Fahrwerksregelung DCC verfügbar: Das System erlaubt – auf Basis des vom Fahrer vorgewählten Profils – eine Abstimmung der Dämpfercharakteristik auf den Untergrund und den individuellen Fahrstil. DCC geht im Seat Leon mit der sowohl direkten als auch komfortablen Progressivlenkung einher, die einer äußerst feinfühligen Kontrolle bei sportlicher Fahrweise dient.

Sportlicher Fahrspaß im Leon FR

Performance-affine Seat Leon-Kunden können neuerdings den 184 PS/ 135 kW leistenden Top-TDI zusammen mit dem Sechs-Gang-DSG-Getriebe in sämtlichen Karosserieversionen ordern. Der 2.0 TDI ist das sportliche Highlight und findet exklusiv im Leon FR Verwendung. Bei einem maximalen Drehmoment von 380 Nm begnügt sich diese Kombination in allen drei Karosserievarianten mit 4,7 Litern Diesel pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 122 Gramm je Kilometer entspricht.