Auto News, Auto Magazin
19.07.2012

Neue Mercedes A-Klasse unterschreitet Grenzwerte von 2017

A-Klasse und B-Klasse trumpfen als absolute Saubermänner auf

Mehr als zwei Jahre bevor die neue europäische Abgasnorm Euro 6 am 1.9.2014 für alle Fahrzeuge mit Ottomotor gültig wird, kommen die Benziner der neuen Mercedes A- und B-Klasse auf die entsprechenden Abgasgrenzwerte.

 
Die neue Mercedes A-Klasse beim Abgas-Test ©2012 Daimler A Die neue Mercedes A-Klasse beim Abgas-Test ©2012 Daimler A

Speziell unterschreiten die A-Klasse und B-Klasse jetzt schon die erstmals für Ottomotoren eingeführten Partikelgrenzwerte. „Mit dieser frühzeitigen Erfüllung unterstreicht Mercedes-Benz wiederum seine Vorreiterrolle bei der Umweltfreundlichkeit seiner Fahrzeuge“, hob Dr. Thomas Weber hervor, Vorstand Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Doch nicht nur die Benziner der Mercedes A-Klasse können der Zukunft gelassen entgegen sehen: „Auch bei unseren Fahrzeugen mit Dieselantrieb haben wir bereits seit 2009 eine zunehmende Zahl von Modellen im Markt, die die ab 2014 gültigen Diesel-Vorschriften EURO 6 vorerfüllen.“

Mercedes A-Klasse 2012 um fünf Jahre voraus

Die Benzin-Direkteinspritzer Mercedes A 180, A 200 und A 250 sowie die entsprechenden Modelle der B-Klasse kommen dank zukunftsweisender Technologie seit Produktionsstart der neuen Norm nach und unterbietet dabei sogar den äußerst strengen Grenzwert für die Partikelanzahl 6x1011 pro km, der erst in der zweiten EURO 6-Stufe ab 2017 unbedingt einzuhalten ist. Dies wird für die ab August 2012 produzierten Mercedes A-Klasse (B-Klasse: September) in den Fahrzeugpapieren, dem Certificate of Conformity (COC), festgehalten.

Neue B- und A-Klasse können später umgeschlüsselt werden

Vor diesem Zeitpunkt montierte Mercedes A-Klasse oder B-Klasse Modelle lassen sich entsprechend umschlüsseln. Halter der B- und A-Klasse werden postalisch benachrichtigt und bekommen beim Mercedes-Benz Service-Partner ein neues COC-Dokument sowie eine Herstellerbescheinigung. Am 29. Mai 2012 gab die Europäische Kommission die Verordnung 459/2012 bekannt, in der die EURO 6-Emissionsvorschriften für Fahrzeuge mit Ottomotoren ab 2014 für Stufe 1 und ab 2017 für Stufe 2 festgelegt werden. Die neue Vorschrift besagt, dass in Zukunft auch Benzinmodelle die Grenze von 6x1011 Partikel pro Kilometer zu erreichen haben.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten