Neue Opel Astra Limousine tritt gegen Focus und Jetta an

Die Astra Limousine bietet viel Platz bei ausgewogenen Proportionen

Zum Bestellstart im Juni gibt’s die neue Opel Astra Limousine mit sieben Motoren: Neben den vier Benzinern von 74 kW/ 100 PS bis 132 kW/ 180 PS, von denen drei mit Sechsstufen-Automatik lieferbar sind, stehen drei Turbodiesel mit 70 kW/ 95 PS bis 96 kW/ 130 PS parat.

Neue Opel Astra Limousine tritt gegen Focus und Jetta anDie neue Opel Astra Limousine ©GM Company.

Die neue Opel Astra Limousine kommt Anfang 2013 zudem in den Genuss der neuen SIDI (Spark Ignition Direct Injection) ECOTEC Vierzylinder-Benzinmotorengeneration von Opel mit 1,6 Litern Hubraum. Anhand von Turboaufladung und Direkteinspritzung gewährleisten sie höchste Effizienz bei beachtlichem Antriebskomfort. Die neue viertürige Limousine (Länge/Breite/Höhe: 4.658/1.814/1.476 mm) glänzt dank eines Radstands von 2.685 mm mit generösem Platzangebot. Ihr Kofferraum bietet ein Ladevolumen von 460 Liter – 90 Liter mehr als das Schrägheck-Modell. Wer die im Verhältnis 60:40 teilbare Rücksitzbank umklappt, kann die Transportkapazität vom neuen Opel Modell auf bis zu 1010 Liter steigern.

Neue Opel Astra-Version steht den anderen Modellen gestalterisch in nichts nach

Das Heck der neuen Astra Limousine wurde wohl proportioniert und harmonisch ins Gesamtbild integriert. Der geschwungene, skulptural gestaltete Stoßfänger greift im Bereich des Kennzeichens die untere Linienführung des Heckdeckels auf und bringt optische Breite. Bei der Gestaltung der Rückleuchten übernahmen die Opel-Designer die Formgebung der anderen Opel Astra-Versionen und schufen eine ausdrucksstarke, Limousinen-spezifische Interpretation. Eine dezente Linie verbindet die beiden hinteren Leuchteinheiten und ruft so den Eindruck von Breite hervor, ohne dem Heck dabei an Leichtigkeit zu nehmen. Weitere Akzente gehen von den Rückfahrscheinwerfern in der für Opel charakteristischer Pfeilform aus.

Opel bietet für das neue Astra-Modell 19 Zoll-Alufelgen an

Zum neuen Opel Astra Modell sagte Mark Adams, Designchef der Rüsselsheimer: „Die Astra-Familie interpretiert unsere Designsprache mit skulpturhaften Formen gepaart mit deutscher Präzision in sehr dynamischer Weise. Alle Karosserievarianten haben dabei ihre eigene Persönlichkeit. Wir halten unsere neue Astra Limousine für das eleganteste und von den Proportionen her harmonischste Viertürer-Modell in der Kompaktklasse.“ Wer seine neue Astra Limousine optisch ein bisschen aufwerten möchte, kann beim Opel Händler etwa aus einem umfangreichen Angebot ansehnlicher Alufelgen bis zu 19 Zoll Durchmesser wählen.