Neuer Audi A8 sparsamer und laufruhiger

Was treibt den Audi A8 2013 an?

Bei den meisten Motoren des Audi A8 hat die Leistung zugenommen. Der 4.0 TFSI bringt den A8 mit quattro-Antrieb jetzt in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h; sein System Audi cylinder on demand (COD) schaltet bei Teillast vier der acht Zylinder ab.

Neuer Audi A8 sparsamer und laufruhigerDer neue Audi A8 ©Audi AG

Sparmeister ist der Audi A8 3.0 TDI clean diesel – ihm langen 5,9 l/100 km, was einen  CO2-Ausstoß von 155 g/km darstellt. Alle Motoren entsprechen der Euro-6-Norm, reibungssenkende Maßnahmen verringern den Verbrauch um bis zu zehn Prozent. Der Audi A8 hybrid erzielt mit seinem 2.0 TFSI und der E-Maschine eine Systemleistung von 180 kW/ 245 PS und ein Systemdrehmoment von 480 Nm. Eine angepasste tiptronic leitet die Kräfte an die Vorderräder. Die Lithium-Ionen-Batterie im Heck erlaubt rein elektrisches Fahren bis maximal 100 km/h mit einer Reichweite rund drei Kilometern. Im Schnitt genehmigt sich die Hybridversion des Audi A8 2013 6,3 l/100 km und emittiert 147 g CO2/km.

Auch als W12 ist der Audi A8 genügsam

Der serienmäßig schon äußerst luxuriös ausgestattete Audi A8 L W12 quattro schöpft aus 6,3 Liter Hubraum 368 kW/ 500 PS). Beim Verbrauch erzielt das Topmodell des Audi A8 2013 mit 11,7 l/100 km und einer CO2-Emission von 270 g/km den Spitzenwert in seiner Klasse. Auch er kommt mit einem COD-System, das eigens für ihn konzipiert wurde. Unter niedriger Last deaktiviert es bei sechs Zylindern die Einspritzung und die Zündung. Für herausragenden akustischen Komfort sorgt die Active Noise Cancellation (ANC).

Audi A8 2013 weiterhin als S8 verfügbar

Der 382 kW/ 520 PS starke Audi S8 donnert mit seinem stimmgewaltigen 4.0 TFSI Biturbo V8 und quattro-Antrieb in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Am Verbrauch vom 10,1/100 km – 235 g CO2/ km – ist auch hier das COD-System maßgeblich beteiligt. Die Active Noise Cancellation (ANC) – die auch der A8 4.0 TFSI quattro, der Audi A8 L W12 quattro und der A8 hybrid nutzen – eliminiert im Vierzylinderbetrieb Störgeräusche mit systematischem Gegenschall im Interieur. Zugleich mindern aktive Motorlager die Vibrationen. Das Fahrwerk und viele Exterieur-Details verkörpern die sportliche Sonderstellung des S8.