Neuer Audi TT debütiert in Genf

Designlinie huldigte der ersten TT-Generation

Der neue Audi TT feiert in wenigen Tagen auf dem Genfer Autosalon 2014 Weltpremiere. Bei der dritten Generation vom kompakten Audi Sportwagen haben die Designer viele Kniffe der ersten TT-Reihe von 1998 neu interpretiert.

Neuer Audi TT debütiert in GenfDer neue Audi TT ©Audi AG

Die Front des neuen Audi TT dominieren die Waagerechten: Der Singleframe-Grill prangt breit und flach als Endpunkt der sich V-förmig über die Motorhaube erstreckenden Kanten. Die Vier Ringe sind neuerdings mittig auf der Motorhaube platziert und künden von der Verwandtschaft zum R8. Stege unterteilen die üppigen Lufteinlässe. Die Scheinwerfer vom Audi TT Coupé wiederholen dieses Motiv – sie sind mit Trennstegen strukturiert, die das Tagfahrlicht beherbergen. Optional gibt’s LED-Scheinwerfer oder die wegweisenden Matrix LED-Leuchten, bei denen regelbare Einzel-Dioden das Fernlicht des TT erzeugen.

Neuer TT allenorts schwungvoll gezeichnet

In vielen Details erinnert der neue Audi TT 2014 an die Gestaltung der ersten Generation. Die Schwellerkontur bildet eine scharfe Lichtkante, die breiten Radläufe sind als eigene geometrische Körper ausgeformt. Der vordere von ihnen durchbricht die Fuge der Motorhaube, die über der Tür als Tornadolinie weiterläuft und im Heck endet. Die flache Fahrgastzelle vom Audi Coupé kommt wie schon bei den Vorgängern wie ein eigenständiger Körper daher. Das Design der C-Säule mit einem graziösen Knick lässt den TT potent und athletisch erscheinen und verhilft ihm zu einem Extraschuss Spannung.

Topmodell des neuen Audi TT ist zunächst der TTS

Auch am TT-Heck heben horizontal verlaufende Linien den Eindruck kraftvoller Breite hervor. Die Stege in den Rückleuchten greifen den Gestaltungskniff der Frontscheinwerfer wieder auf. Sie sind permanent beleuchtet – eine weitere Novität bei Audi. Die dritte Bremsleuchte, als flacher Streifen integriert, dient als Verbindungselement der beiden Einheiten. Bei allen Motorisierungen sitzen zwei große, runde Abgas-Endrohre im Diffusor. Der Audi TTS macht akustisch, wie alle Audi S-Modelle, vier Endrohre auf sich aufmerksam.