Neuer BMW M5 auf der IAA 2011

Weltpremiere für ein neues BMW M Hochleistungstriebwerk

Der neue BMW M5 sorgte auf der IAA nicht nur mit 412 kW/560 PS bei 6.000 bis 7.000 Touren und maximal 680 Nm Drehmoment 1.500 Umdrehungen für Aufsehen – die Power-Limousine wurde auch in Sachen Verbrauch optimiert.

Neuer BMW M5 auf der IAA 2011Der neue BMW M5 ©BMW Group

BMW M TwinPower Turbo Technologie, zusammengesetzt aus Twin Scroll Twin Turbo Zwangsbeatmung, zylinderbankübergreifendem Abgaskrümmer, Benzin-Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung Valvetronic, wertet den bis zu 7.200 Touren machen den 4,4 Liter-V8-Motor auf. Dazu verfügt der M5 über eine querkraftoptimierte Nasssumpfschmierung und glänzt mit verzögerungsfreier Leistungsentfaltung bei M spezifischer Schubkraft. Die Kraftübertragung an die Hinterachse obliegt dem Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic mit traktionsoptimierter, automatischer Gangwahl und einem Ahndschaltmodus über Paddles, Launch Control sowie Low Speed Assistance.

Schneller dank BMW M Driver’s Package

Der neue BMW M5 zischt in 4,4 Sekunden von Beschleunigung 0 auf 100 km/h und in weiteren 8,6 Sekunden auf 200 Sachen. Sein Spitzentempo beträgt 250 km/h oder 305 km/h, wenn das BMW M Driver’s Package geordert wurde. Der NEFZ-Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,9 Liter/100 km – 30 Prozent weniger Durst bei 10 Prozent mehr Leistung und  30 Prozent mehr Drehmoment gegenüber dem Vorgänger. Damit legte zudem die Reichweite des M5 um 50 Prozent zu. Großen Anteil daran haben auch die umfangreiche Efficient Dynamics-Maßnahmen inklusive Start-Stopp-System und Bremsenergie-Rückgewinnung.

BMW M5 – natürlich mit M-Fahrwerk

Die Performance-Eigenschaften des BMW M-Boliden sind dank perfekt aufeinander abgestimmter Antriebs- und Fahrwerkstechnologien wie gehabt unstreitbar. Das M-Fahrwerk mit M Servotronic Lenkung, Dynamische Dämpfer Control, Fahrstabilitätsregelung DSC samt M Dynamic Mode sowie Vorder- und Hinterachskinematik; ist über spezifische Schubfelder mit der Karosserie des M5 verbunden. Die ausgefeilte Aerodynamik und die gute Gewichtsbalance helfen ebenfalls, das Leistungsgewicht von 3,3 kg/PS nicht nur auf dem Papier gut aussehen zu lassen. Für standfeste Verzögerung des BMW M5 sorgt eine gewichtsoptimierte Compound-Hochleistungsbremsanlage.