Neuer BMW X5 2013 ab Dezember im Handel

Der neue X5 bietet viel Platz und sogar eine dritte Sitzreihe

Die dritte Generation des BMW X5 hebt sich vom Vorgängermodell durch ein evolutionär weiterentwickeltes Karosseriedesign ab; so lebt der neue X5 unter anderem von der markanten Frontansicht mit bis an die BMW Niere reichenden Doppelrundscheinwerfern.

Neuer BMW X5 2013 ab Dezember im HandelDer neue BMW X5 ©BMW Group

Der neue BMW X5 glänzt mit lang gestreckter Silhouette und auffälliger Sicke im Bereich der kraftvoll gestalteten Radhäuser. Die für einen neidrigen Verbrauch nötigen Aerodynamik-Komponenten wie etwa Air Curtains, Air Breather und Aeroblades am Heckfenster ließen sich am großen BMW SUV harmonisch in die Formensprache integrieren. Zudem bieten die BMW Händler den X5 2013 mit neue Individualisierungsmöglichkeiten an: Hier sind die  Designwelten Pure Experience und Pure Excellence sowie das M Sportpaket zu nennen. Die jeweilige Außen- und Innen-Ausstattungen lassen sich fast unbeschränkt zusammenstellen.

BMW X5 so variabel wie komfortabel

Im X5 geht es geräumiger, übersichtlicher und luxuriöser zu; der Fahrer sitzt erhöhter und blickt auf das tief positionierte Armaturenbrett mit horizontaler, in den Türverkleidungen fortgesetzter Linienführung und zusätzlicher Dekorfläche. Durch die umklappbare und im Verhältnis 40 : 20 : 40 geteilte Rücksitzlehne ist der BMW X5 2013 variabler als zuvor. Das Kofferraumvolumen beträgt 650 bis 1.870 Liter. Die automatische Heckklappenbetätigung ist im BMW SUV serienmäßig. Erstmalig lässt sich die Gepäckraumklappe auch per Fernbedienung und vom Fahrersitz aus öffnen und schließen. Gegen Aufpreis sind fürs neueste der BMW Modelle sowohl Komfortsitze im Fond als auch eine dritte Sitzreihe verfügbar.

X5 zunächst mit drei Motoren zu bestellen

Zum Marktstart ist der neue BMW X5 2013 in drei Motorvarianten erhältlich: Der V8-Benziner des BMW X5 xDrive50i mobilisiert 330 kW/ 450 PS), der überarbeitete Reihensechszylinder-Diesel vom BMW X5 xDrive30d kommt auf 190 kW/ 258 PS, während die BMW M Performance-Variante BMW X5 M50d mit Triturbo-Reihensechszylinder-Diesel satte 280 kW/ 381 PS leistet. Im Dezember 2013 wird die Motorenpalette um den BMW X5 xDrive40d, den BMW X5 xDrive35i und den BMW X5 xDrive25d erweitert. Parallel wird dann der einzige Hecktriebler der Baureihe nachgereicht: Der sparsame BMW X5 sDrive25d emittiert lediglich 149 g CO2/km.