Neuer Chevrolet Captiva auf dem Pariser Autosalon

Überarbeiteter Chevrolet Pkw mit sportlichem Design und neuer Motorpalette

Der überarbeitete Chevrolet Captiva eine von vier Weltpremieren der Amerikaner in Paris. Der Chevrolet Pkw zeigt sich mit neu gestalteter Vorderfront und wartet mit einer ganzen Reihe von Verbesserungen im Innenraum, sowie neuen Motoren und Getrieben auf.

Neuer Chevrolet Captiva auf dem Pariser AutosalonDer neue Chevrolet Captiva ©GM Corp.

Am Facelift-Chevrolet Captiva fällt sofort die neu geformte Motorhaube ins Auge. Der größere und zweigeteilte Kühlergrill mit „Bow Tie“-Logo, Prismen-Scheinwerfer und in die Außenspiegel integrierte Blinker unterstreichen sein markantes Äußeres, kantige seitliche Lüftungsschlitze bringen ein sportliches Aussehen. Hinter der Front sind vier neue Motoren zu finden: Mit dem 258 PS starken 3.0-Liter-V6-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung avanciert der Captiva zum zweitstärksten SUV seiner Klasse. Die neuen 2.2 CDTI Selbstzünder mit Direkteinspritzung werden mit 163 PS oder 184 PS angeboten. durch Ein 2.4 l DOHC-Benziner mit variabler Ventilsteuerung und 171 PS rundet das Motorenangebot ab. Die 2.2 l Turbodieselmotoren sind ebenso wie der 2,4 l Benzinmotoren mit Front- oder Allradantrieb kombinierbar. Die Kraftübertragung des Chevrolet Pkw erfolgt über 6-Gang-Schalt- bzw. Automatikgetriebe.

Sieben Mitfahrer im Chevrolet Pkw

Das Styling vom aufgefrischten Chevrolet Pkw wird durch die neuen Außenfarben und die ausgestellten Radkästen betont, die Platz für Reifen von 17 bis 19 Zoll bieten.
Das grundlegend überarbeitete Chassis des neuen Captiva garantiert mit serienmäßig vorhandener elektronischer Stabilitätskontrolle (ESC), Traktionskontrolle (TCS), Bremssassistent (BAS) sowie Front-, Seiten- und Fensterairbags ein hohes Maß an Sicherheit. Der neue Captiva verfügt zudem über eine elektrische Feststellbremse und einen „Hill Start Assist“, der ein Zurückrollen am Berg verhindert.
Der Innenraum des Chevrolet Captiva glänzt mit Geräumigkeit und einem Ladevolumen, das zu den größten in seiner Klasse gehört. Wahlweise können fünf oder sieben Passagiere auf den ansteigend angeordneten Sitze Platz nehmen.

Chevrolet Captiva erlaubt angenehmes Reisen

Der aufgepeppte Innenbereich des Chevrolet Captiva sorgt mit neuen Oberflächenstrukturen und Stoffen für ein gehobenes Ambiente. Die Designer haben dabei auf das neue Chevy-Design zurückgegriffen wie die blaue Hintergrundbeleuchtung oder die umlaufende Armaturenbrett-Verkleidung, die in die Fahrer- und Beifahrertür ausläuft und so den „Dual Cockpit“-Look erzeugt. Das Audio-System des neuen Chevrolet Pkw beinhaltet Aux-in-Buchsen, USB-Anschlüsse und eine Bluetooth-Verbindung. Dank einer optimierten Akustik werden Fahrbahn-, Wind- und Motorengeräusche wirkungsvoll ausgeschaltet und lassen die Qualität des Audiosystems noch besser zur Geltung kommen. Gegen Aufpreis kann der Captiva mit einem Touch-Screen-Navigationssystem und Heckkamera versehen werden. Typisch Ami: Zwei 1-Liter-Getränkehalter in der Mittelkonsole.