Neuer Citroën C1 feiert in Genf Weltpremiere

Citroën präsentiert mit dem C1 ein neues City Car

Der neue Citroën C1 debütiert auf dem genfer Automobilsalon. Er wird als Zweitürer und Viertürer sowie mit zwei Ausführungen – als Limousine und offener C1 Airscape – offeriert.

Neuer Citroën C1 feiert in Genf WeltpremiereDer neue Citroën C1 ©AUTOMOBILES CITROËN

Der neue Citroën C1 kombiniert ein dynamisches, lebhaftes Design mit hoher Nutzerfreundlichkeit. Mit seiner zweckmäßigen Ausstattung erweist er sich als perfekter Begleiter im Alltag und verfügt über zahlreiche praktische und pfiffige Ablageflächen, die überall im Interieur verteilt sind, wie etwa Getränkehaltern und das abschließbare Handschuhfach mit Platz für eine 1-Liter-Flasche. Darüber hinaus trumpft der neue Citroën C1 2014 mit Highlights zur Steigerung des Wohlbefinden auf; als da zu nennen wären zum Beispiel eine Klimaautomatik, beheizbare Sitzen und für zweitürigen Citroën Modelle  einer Memory-Funktion für die Vordersitze.

Der Citroën C1 passt in fasst jede Lücke

Der Kofferraum des neuen C1 hat 196 Liter Volumen und ist leicht zugänglich dank einer Heckablage, die beim Öffnen der Heckklappe verschwindet. Nach Umlegn der Rpücksitze steigt der Stauraum auf 780 Liter. Obwohl der neue Citroën C1 bis zu vier Erwachsene aufnimmt, bewahr er als Zwei- wie als Viertürer seinen kompakte Abmessungen von 346 cm Länge, 162 cm Breite und 145 cm Höhe. Er bleibt somit ein vielseitiger Kleinstwagen. Seine überschaubaren Außenmaße bescheren ihm Agilität und Handlichkeit bei Rangiermanövern. Diese gehen durch den geringen Wendekreis von 9,60 m, die elektrische Servolenkung sowie die für den urbanen Einsatz sehr sinnvolle Rückfahrkamera problemlos von der Hand.

Multimedia im C1

Der neue Citroën C1 kann mit einem 7-Zoll-Touchscreen geordert werden, der alle Media-Bedienfunktionen (Radio, Telefon, Abspielen von Videos, Bordcomputer) vereint.
Der neue Citroën C1 ist nie allein und immer online. Mit „Mirror Screen“ ist das neueste der Citroën Modelle dank über umfangreiche Konnektivität „always on“. Mit dieser Technologie lassen Smartphone-Apps auf den Touchscreen bringen und von dort aus gefahrlos steuern. Nach Kompatibilitätsprüfung des Smartphones sind die Anwendungen zum Datenaustausch zu installieren und das Smartphone an dem USB-Anschluss des Fahrzeugs zu koppeln. Über den 7-Zoll-Touchscreen sind im C1 ohne große Umstände alle Funktionalitäten des Smartphones nutztbar: Navigation, Telefon, Adressbuch, Musik, Web Radio… sowie alle weiteren hilfreichen und im Straßenverkehr akzeptable Anwendungen.