Neuer Hyundai i20 2014 auf dem Pariser Salon

Der neue i20 steht vor seiner Weltpremiere

Der neue Hyundai i20 orientiert sich gestalterisch an der Design Philosophie „Fluidic Sculpture 2.0“. Trotz kompakter Abmessungen bietet er großzügige Platzverhältnisse.

Neuer Hyundai i20 2014 auf dem Pariser SalonDer neue Hyundai i20 ©Hyundai Motor Deutschland GmbH

Hyundai gibt zum ersten Mal ein Ausblick, wie die neue Generation des i20 auftreten wird. Das gleichermaßen selbstbewusste wie elegante Formgebung steht dem Hyundai i20 gut zu Gesicht. Seine Weltpremiere feiert der populäre Hyundai Kleinwagen im Oktober 2014 auf dem Automobilsalon in Paris.

Der i20 führt die neue Hyundai Design-Sprache

Der neue Hyundai i20 tritt dank der lang gezogenen Motorhaube und den großzügigeren Formen deutlich markanter auf als das Vorgängermodell. Die Gestaltung Design des i20 zeichnet sich durch eine klare Linienführung aus und greift die neue Design-Philosophie der Marke, „Fluidic Sculpture 2.0“, wie sie auch bereits bei der neuen Hyundai Genesis Limousine Verwendung findet. Die dunkel gehaltene C-Säule betont optisch die Länge des zweitkleinsten der Hyundai Modelle. 

Der neue Hyundai i20 wurde in Rüsselsheim entworfen

Die Front vom neuen i20 weist eine Neuinterpretation des etablierten Hyundai Hexagonal-Kühlergrills auf. Neu ist ebenfalls der waagerechte Streifen, der die Scheinwerfer verbindet. Das markant gezeichnete Fließheck wird in erster Linie von der rundum verlaufende Heckscheibe und der besondere Form der Rückleuchten akzentuiert. Die Entwicklung des neuen Hyundai i20 oblag dem europäischen Design Zentrum der Koreaner in Rüsselsheim.