Neuer Jeep Wrangler Polar auf der IAA 2013

Neues Wrangler Sondermodell ab Anfang 2014 im Handel

Auf der IAA 2013 stellt Jeep den Wrangler als Special Edition Polar vor. Basierend auf dem Wrangler Sahara und auf Wunsch sowohl als zweitüriger Wrangler als auch als viertüriger Wrangler Unlimited erhältlich, wartet der Polar mit einzigartigen Details auf.

Neuer Jeep Wrangler Polar auf der IAA 2013Jeep Wrangler Polar ©Fiat Group Automobiles Germany

Der Jeep Wrangler Polar ist leicht an schwarzen Kühlereinlässen und Kühleröffnungen und Scheinwerferfassungen sowie am Reserverad-Hardcover in Wagenfarbe erkennbar. Passend zum Polar-Thema kommt das Wrangler Sondermodel in Hydro Blue, der Farbe einer klaren, eiskalten Polarnacht. Seitlich der Motorhaube prangen stilisierte Gipfel-Ketten und hinter den vorderen Kotflügeln Polar-Logos, die die geographischen Koordinaten 78º S und 106 º O tragen. Dort befindet sich auf dem ewigen Eis des russischen Vostok-Sees die antarktische Polarstation Vostok, wo mit -89,2 °C die bislang niedrigste Temperatur der Welt gemessen wurde. Weitere Merkmale vom Jeep sind die Motorhaube mit Powerdome, 18 Zoll-Alufelgen in Glanzschwarz und Silber sowie das Hardtop in Wagenfarbe. Alternativ sind Billet Silver Metallic oder Bright White als Außenfarben verfügbar.

Drei Antriebsstränge für den Wrangler Polar

Die Polar-Edition ist als Jeep Wrangler CRD mit 200 PS und 410 Nm Drehmoment in Kombination mit Fünfstufen-Automatik oder 460 Nm mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe lieferbar. Alternativ bieten die Jeep Händler den Allradler mit dem 284 PS und 347 Nm mobilisierenden 3.6-l-V6-Benziner an, der ausschließlich mit Fünfstufen-Automat lieferbar ist. Im Wrangler Polar kontrastieren schwarzen Ledersitze mit strahlendweißen Applikationen an Instrumententräger, Lenkrad und Türverkleidungen sowie in Weiß gestickte Polar-Emblemen in den Sitzlehnen. Das schwarze Lederlenkrad und die wie Armlehnen veredeln weiße Kontrastnähte. Blaue Polar-Anzeigeskalen mit Polar-Logo und widerstandsfähige Mopar-Fußmatten mit originellem Reifenprofil komplettieren das Polar-Ambiente.

Jeep Wrangler-Sondermodell mit zwei Dächern lieferbar

Der Serienumfang des Wrangler Polar umfasst unter anderem eine Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze, höhenverstellbaren Fahrersitz, Bordcomputer und Tempomat. Marktabhängig optional oder serienmäßig mit an Bord vom Jeep Geländewagen sind das Dual Top, das neben dem serienmäßigen dreiteiligen Freedom Top Hardtop in Wagenfarbe auch das Sunrider Faltverdeck beinhaltet. Beide Dachvarianten erlauben die Nutzung vom Jeep Wrangler Unlimited als einziges viertüriges Serien-Cabrio der Welt. Eine weiteres Extra ist das Polar Pack 1 mit vorderen Seitenairbags, dem uconnect 735N Infotainment-Navigationssystem mit Touchscreen, 40 GB Festplatte, USB- und AUX-Anschluss sowie Bluetooth-Freisprechanlage und Audiosystem – passend zum Jeep Wrangler Polar vom Hersteller Alpine.