Neuer Kia Sportage mit Umweltprädikat ausgezeichnet

TÜV Nord bescheinigt Kia Geländewagen gute Ökobilanz nach

Ein umweltfreundlicher Kia Geländewagen – wer hatte das gedacht? Die Ehrung für den neuen Kia Sportage kommt aber nicht völlig unerwartet.

Neuer Kia Sportage mit Umweltprädikat ausgezeichnetKia Sportage ©2010 Kia Motors Corp.

Der neue Kia Sportage, seit August in Deutschland auf dem Markt, wurde mit einem international renommierten Umweltprädikat ausgezeichnet. Nach ausführlicher Prüfung aller ökologischen Perspektiven von der Herstellung über den Betrieb bis zum Verwertung hat der TÜV Nord der dritten Generation vom Kia Geländewagen attestiert, dass das Modell die hohen Anforderungen der Umwelt-Norm ISO 14040 erfüllt. Damit bescheinigt die angesehne Prüforganisation dem neuen Sportage eine gute Umweltbilanz und gleichzeitig einen deutlichen ökologischen Fortschritt verglichen mit dem Vorgängermodell des beliebten Kia Pkw.

Kia Sportage wird sauber produziert

„Das Umweltprädikat für den neuen Kia Sportage ist ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Umweltschutz-Strategie von Kia Motors“, sagte Sun-Young Kim, Präsident von Kia Motors Europe. Montiert wird der neue Kia Geländewagen im slowakischen Werk Zilina, das bereits 2007 nach der Umweltmanagement-Norm ISO 14001 zertifiziert und damit als umweltfreundliche Fertigungsanlage ausgezeichnet wurde. „Unsere Forschungs- und Entwicklungszentren haben umfassendes Know-how auf dem Gebiet umweltfreundlicher Technologien, und unsere modernen Automobilwerke arbeiten auf ökologisch hohem Niveau. Diese Stärken werden wir auch weiterhin dazu nutzen, unsere Modelle von Generation zu Generation umweltfreundlicher zu machen.“

Kia Geländewagen leichter und sparsamer

Zu den ökologisch relevanten Verbesserungen beim Kia Sportage zählt die massive Gewichtsreduzierung. Obwohl die dritte Generation des Kompakt-SUV in der Länge um neun auf 444 Zentimeter gewachsen ist, gelang es, das Gewicht gegenüber dem Vorgänger je nach Ausstattung um 87 bis 160 Kilogramm zu senken. Außerdem im Kia Geländewagen kommen neueste Sprit-Spar-Maßnahmen wie das Start-Stopp-System sowie vier moderne Motoren, darunter der neuer 1,7 Liter große Kia Diesel und der erste Benzin-Direkteinspritzer der Marke. Diese beiden Motoren sind ab Ende 2010 erhältlich, dann wird die umweltfreundlichste Sportage-Version einen CO2-Ausstoß von weniger als 140 Gramm pro Kilometer verursachen.