Neuer Lexus LS in Kalifornien präsentiert

Lexus Limousine in zahlreichen Details veredelt.

In San Francisco wurde mit den Modellen Lexus LS 460 und Lexus LS 600h die neue Lexus LS Baureihe vorgestellt, die durch F Sport Versionen für beide Motorisierungen ergänzt wird.

Neuer Lexus LS in Kalifornien präsentiertNeuer Lexus LS ©Toyota Deutschland GmbH

An der Lexus Limousine verraten das aufgefrischte Karosseriedesign mit dem Diabolo-Kühlergrill wiue auch die neue Interieurgestaltung die neuste Entwicklungsstufe der Designsprache „L-finesse“. Die überarbeitete Generation weist über 3.000 Änderungen gegenüber dem aktuellen Lexus LS auf, darunter Verbesserungen in Sachen Fahrdynamik und Komfort sowie die Verwendung branchenführender Technologien.

Umfangreiche Karosseriemodifikationen am neuen Lexus LS

Beim neuen Lexus LS sind alle Leuchten von den Scheinwerfern und Blinkern, Heckleuchten und den vertikal positionierten Nebelscheinwerfern mit den weltweit kleinsten PES Projektionsscheinwerfern bis zu den L-förmigen Tagfahrleuchten in LED-Technologie lieferbar. Ferner hat Lexus anhand von neue Laserschweißverfahren und Klebetechnologien die Verwindungsfestigkeit der Karosserie weiter erhöht. Dies steigert Fahrstabilität und Fahrkomfort, ohne das agilen Handling der repräsentativen Lexus Limousine zu schmälern.

Die große Lexus Limousine bietet fünf Fahrmodi

Der neue Lexus LS bietet dank neu abgestimmter Regelung des Adaptiven variablen Fahrwerks mit optimierter automatischer Niveau-Regulierung noch mehr Komfort. Die modifizierte Lenkung punktet mit einer deutlich direkteren Rückmeldung. Auch das Bremssystem glänzt nun mit einem verbesserten Pedalgefühl. Mithilfe der fünf Fahrmodi Eco, Comfort, Normal, Sport S und Sport S+ kann der Fahrer vom neuen LS stets die bevorzugte Antriebs- und Federungscharakteristik wählen – von spritsparend und komfortabel bis zu agil und sportlich.