Neuer Mazda3 ab sofort bestellbar

Schnellentschlossenen genießen beim Mazda3 2013 satte Rabatte

Die dritte Generation vom Kompaktwagen ist ab sofort bestellbar – zu einem unveränderten Basispreis von 16.990 Euro. Wer bis zum 19. Oktober einen neuen Mazda3 ordert, sondern bekommt eine frei wählbare Zusatzausstattung im Wert von bis zu 1.700 Euro geschenkt.

Neuer Mazda3 ab sofort bestellbarDer neue Mazda3 ©Mazda Motor Europe GmbH

Mit einer großen Party am 18./19. Oktober feiern die Mazda Händler das jüngste Mitglied in der Modellpalette. Schon der neue Mazda 3 Prime-Line rollt mit Klimaanlage, Berganfahrassistent, dynamischer Stabilitätskontrolle sowie Lenkradbedientasten fürs Mazda Audio-System mit Radio, AUX-Eingang und USB-Anschluss zum Kunden. Das komplett neue Interieur-Konzept separiert im Mazda3 2013 den Fahrer klar von den übrigen Insassen. Während das fahrerorientierte Cockpit konsequent darauf ausgelegt ist, ein sicheres und stressfreies Fahrerlebnis zu gewährleisten, bietet der Mazda Kompaktwagen den Fahrgästen ein hohes Maß an Komfort, Bewegungsfreiheit und Entspannung.

Mazda3 2013 erstmals am Netz

Der Mazda3 Center-Line kommt zusätzlich unter anderem mit hochauflösendem 7-Zoll-Farbmonitor, Multi Commander, Alufelgen und City-Notbremsassistenten. Mazda3 Fahrer sind jetzt auch im Auto online: Das ab Center-Line serienmäßige Mazda Konnektivitäts-Konzept integriert das Smartphone und den mobilen Webzugang. Die Infotainment-Services von Aha erlauben die Nutzung mobiler Infotainment-Inhalte und Services sozialer Medien – so etwa Zehntausende von Internet-Radiosendern sowie Twitter- und Facebook-Feeds. Um die Augen auf der Straße zu behalten, kann man sich die neuesten Tweets oder Facebook-Posts via Sprachausgabe vorlesen lassen oder selbst Audio-Botschaften posten.

Optionen erhöhen den Mazda3 Preis

Das Topmodell Mazda3 Sports-Line ist ab der Skyactiv-G 120 Motorisierung verfügbar. Dessen Standardumfang enthält vordere Parksensoren und das Bose-Soundsystem mit neun Lautsprechern ebenso wie das Head-up-Display. Dieses projiziert im Mazda3 2013 fahrrelevante Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit, Navigationshinweise sowie den Status und Warnungen der i-Activsense Fahrassistenzsysteme direkt auf die Windschutzscheibe. Wer eine Lederausstattung mit elektrisch einstellbarem Fahrersitz wünscht, ist ab 1.500 Euro mit dabei. Auf Wunsch erhöht das Technik-Paket mit adaptiver Temporegelanlage, Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und Spurhalteassistent den Mazda3 Preis um 1.650 Euro.