Neuer Mercedes GLA 2013 als Studie in Shanghai

GLA Concept wartet unter anderem mit Laserscheinwerfern auf

Mit dem GLA Concept präsentiert Mercedes-Benz auf der „Auto Shanghai“ vom 21. bis zum 29. April 2013 ein kompaktes Premium SUV. Der neue Mercedes GLA, unterhalb des GLK positioniert, vereint dynamisches Design mit hohem Freizeitwert.

Neuer Mercedes GLA 2013 als Studie in ShanghaiMercedes GLA Concept ©2013 Daimler AG

Unter der Haube der Mercedes GLA-Studie sorgt der 1.991 ccm große Vierzylinder-Turbobenziner mit 155 kW/ 211 PS für flottes Vorankommen. Wie etwa beim A-Klasse-Topmodell, dem Mercedes A 45 AMG, wird die Kraft mit Hilfe des automatischen Doppelkupplungsgetriebes 7G-DCT und des Allradantriebs 4Matic in Vortrieb umgesetzt. Einen komplett neuen Ansatz verkörpern die Scheinwerfer des 438 cm langen, 198 cm breiten und 158 cm hohen Mercedes SUV-Konzepts mit Lasertechnologie: Sie erhellen nicht nur die Straße, sondern fungieren zugleichzeitig als Projektoren.

Ein echter Geländewagen soll der neue GLA nicht sein

„Mit dem Mercedes GLA Concept beschreiten wir einen neuen Weg im kompakten SUV-Segment – er ist die sportliche und coupéhafte Evolution dieser Fahrzeugklasse“, erklärte Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing. „Denn das GLA Concept ist ein kompakter SUV, der den sportlichen Spirit mit den Allroundqualitäten eines robusten Freizeitbegleiters kombiniert. ‚Raus aus dem Alltag’ ist die Botschaft, die dieses Auto seinem Fahrer verspricht. Zugleich wird deutlich, welche Möglichkeiten noch in unserer kompakten Fahrzeug-Architektur stecken, deren Modelle A- und B-Klasse sich in ihrem jeweiligen Segment im ersten Quartal 2013 die Marktführerschaft in Deutschland sichern konnten.“

Der Mercedes GLA erlaubt sich zahlreiche Freiheiten am Exterieurdesign

Am GLA-Konzeptauto duften die Designer zahlreiche Ideen verwirklichen. Dazu gehören unter anderem die markante Motorhaube mit Powerdomes sowie der dynamische Kühlergrill mit Zentralstern, dessen neuartige Einfassung in zwei Querspangen ausläuft. Neu sind ebenso die Softcubes: Diese rechteckigen Noppen mit weichem Radius, die den Grill strukturieren, sind auch an den Seitenschwellern und den zwei Endrohren des Auspuffs anzutreffen. Die markanten, an zwei Streben montierten Außenspiegel sind gitterartig geschützt und damit ebenso ein SUV-Merkmal wie der Unterfahrschutz vorne. Auch die Lackierung in Alubeam Silber matt steigert die Auffälligkeit des Mercedes GLA Concept Cars.