Neuer Nissan Juke Nismo 2013 ab Februar im Handel

Juke Nismo kommt mit 200 PS starkem 1,6-Liter-Direkteinspritzer

Mit dem Marktstart eines optisch wie technologisch veredelten Nissan Juke tritt Nismo Mitte Februar in Deutschland an. Es ist das erste Modell der sportlichen Nismo-Linie für Europa.

Neuer Nissan Juke Nismo 2013 ab Februar im HandelNissan Juke Nismo ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Der neue Nissan Juke Nismo ist das Erste in einer ganzen Reihe neuer Nismo-Modelle, die in den nächsten Jahren von der umfassenden Erfahrung und Technik-Expertise der Nissan Tuning- und Motorsportabteilung profitieren werden. Den Juke Nismo befeuert eine auf 147 kW/ 200 PS und 250 Nm gesteigerte Version des turbogeladenen 1,6-Liter-Benziners mit Direkteinspritzung. Hinzu kommt ein maßgeschneidertes Aerodynamik-Kit und ein noch sportlicher abgestimmtes Fahrwerk – was die Fahrfreude vom Topmodell der Nissan Juke Baureihe auf ein neues Level hebt. Den Kontakt zur Straße stellen 225/45er auf Continental ContiSport Contact5-Reifen auf anthrazitgrauen18 Zoll Alufelgen mit Diamantschliff her

Nissan Juke Nismo mit Front- oder Allradantrieb verfügbar

Die Nissan Händler offerieren den Juke Nismo als Fronttriebler mit manuellem Sechsgang-Getriebe sowie mit Allradantrieb und stufenloser CVT-Getriebe samt einem Modus, in dem der Fahrer sieben fest eingestellte Übersetzungen manuell anwählen kann. Der Fronttriebler spurtet in 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Spitzengeschwindigkeit von 215 km/h. Der kombinierte Juke Verbrauch von 6,9 l/100 km gemäß NEFZ entspricht einem CO2-Ausstoß von 159 g/km. Der etwas schwerere Nissan Juke Nismo 4×4 mit CVT-Getriebe absolviert den Sprint in dreistellige Temporegionen in 8,2 Sekunden und fährt 200 km/h schnell. Der Allrad-Juke genehmigt sich 7,4 l/100 km und eimittiert 169 g CO2/km.

Motorsport-Flair im neuen Juke Nismo serienmäßig       

Den Nissan Juke Nismo gibt’s in Pearl White, Black Metallic und Silver Grey an. Alle kommen mit roten Außenspiegelgehäusen und den um die Unterseite des Hot Hatch verlaufenden roten Dekorstreifen. Das Interieur der werksseitigen Nissan Juke Tuning-Version verströmt authentisches Motorsport-Ambiente. Zu den neu gestalteten Teilen zählen die Armaturen, das Lenkrad, der Schaltknüppel, die Pedalerie sowie die Türverkleidungen. Den Leistungsanspruch des Juke Nismo heben tief ausgeformte Schalensitze mit Wildlederbezügen hervor, die für Extra-Seitenhalt und Komfort in Kurven sorgen. Optische Akzente setzen rote Ziernähte und in die Lehnen gestickte Nismo-Embleme.