Neuer Nissan Qashqai 2014 ab Februar im Handel

Der neue Qashqai kann seit heute bestellt werden

Mit dem Debüt des Qashqai hat Nissan 2007 das Crossover-Segment mitbegründet. Als Vorreiter der neuen Fahrzeuggattung überzeugte er bislang zwei Millionen Käufer und rief schon bald diverse Nachahmer auf den Plan. Nun es in die zweite Runde.

Neuer Nissan Qashqai 2014 ab Februar im HandelDer neue Nissan Qashqai ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Der neue Nissan Qashqai richtet sich mit frischem Design, modernen technischen Features und einem variablen Innenraum an Kompaktklasse-Kunden ebenso wie an Downsizing-Käufer. Das sind Fahrer größerer Pkw, die nach einer kleineren und effizienteren Alternative umsehen. So will Nissan seine Führungsrolle im Crossover-Segment weiter festigen, wenn der neue Qashqai 2014 im Februar seinen Marktstart feiert. Technische Novitäten aus dem Premium-Segment, ein weiter modernisiertes Crossover-Design und optiumierte Handling-Eigenschaften bilden die Grundlage des neuen Nissan Qashqai.

Moderne Assistenten im Qashqai

Die zweite Nissan Qashqai-Generation baut 49 Millimeter länger sowie marginal flacher und breiter als der Vorgänger. Design-Statements wie die bis in die Kotflügel reichende Motorhaube verpassen dem neuen Nissan SUV eine zusätzliche Premium-Note. Im Innenraum wertet die gesteigerte Qualitätsanmutung aller Materialien und Oberflächen das Ambiente erheblich auf. Der neue Qashqai trumpft mit diversen mit technischen Leckereien wie dem Nissan Safety Shield auf. Der verbessert mit dem autonomen Notbrems-Assistenten, dem Müdigkeitswarner und der Verkehrszeichenerkennung sowie weiteren Assistenzsystemen den Insassenschutz deutlich. Zudem vereinfacht ein Einpark-Assistent das Manövrieren in engen Parklücken.

Nissan Qashqai kommt mit sparsameren Motoren

Der neue Qashqai erweist sich mit den gesteigerten Innenraummaßen, dem größeren Gepäckraum, einem variablen, zweigeschossigen Ladeboden und eigenem Staufach für das Kofferraumrollo als sehr praktisch. Die Motorenpalette wurde um einen neuen Basismotor erweitert und auf minimalen Durst getrimmt. Dank Turboaufladung aller Benzin- und Dieselmotoren geht das Gewicht des Nissan Qashqai 2014 um 40 Kilogramm zurück, der CO2-Ausstoß auf bis zu 99 g/km. Obgleich die meisten Kunden beim Nissan Händler auch künftig einen Fronttriebler ordern werden, rollt abermals eine Allrad-Version auf den Markt. Zudem kann zwischen einem manuellen Sechsgang-Getriebe und der neuen Xtronic-CVT-Automatik gewählt werden.