Neuer Opel Zafira Tourer: Verwandlungskünstler der Extraklasse

Opel Zafira 2011 auf der IAA in Frankfurt

Dass der Meister der Variabilität, der Opel Zafira 2011 mit Premiumqualität aufwartet, dürfte für einen Kundenschub sorgen. Auch der neue Opel Zafira überzeugt mit einem exklusiven Sitzkonzept, das Funktionalität und Wohlfühlfaktor kombiniert.

Neuer Opel Zafira Tourer: Verwandlungskünstler der ExtraklasseNeuer Opel Zafira Tourer ©GM Corp.

Wenn der neue Opel Zafira Tourer vom 15. bis zum 25. September auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main Weltpremiere feiert. Anhand von Funktionalität und Wohlfühlfaktor bringt der Zafira Tourer mit hoher Qualität, innovativen Technologien und skulpturhaftes Design die Werte des Opel-Flaggschiffs Insignia ins Familienvan-Segment. Mit dem erheblich weiterentwickelten Flex7-Sitzkonzept legt die dritte Generation des kompakten Monocabs neue Maßstäbe für Variabilität und Qualität des Interieurs fest.

Erste-Klasse-Gefühl im neuen Opel Zafira Tourer

Der neue Opel Zafira Tourer punktet wie schon seine Vorgänger durch maximale Flexibilität ohne Sitzausbau. Während die dritte Sitzreihe weiterhin vollständig im Boden des Gepäckraums zu versenken ist, wurde die zweite Reihe von Grund auf neu konzipiert. Anstelle einer Sitzbank sind hier serienmäßig drei separate Einzelsitze zu finden, die flach umgelegt werden können und somit eine ebene Ladefläche ermöglichen. Wird der Opel Zafira 2011 präsentiert, so überzeugen die drei Einzelsitze darüber hinaus dadurch, dass sie sich unabhängig voneinander um 210 Millimeter in Längsrichtung verschieben lassen.

Bringt der Opel Zafira 2011 weitere Innovationen?

Optional bietet der Opel Zafira Tourer mit dem einmaligen „Lounge-Sitzsystem“ den Fahrgästen in der zweiten Reihe großzügige Platzverhältnisse wie in einer Oberklasse-Limousine. Mit ihrem pfiffigen Klapp- und Drehmechanismus erschafft hier die Rückenlehne des mittleren Sitzes bequeme Armlehnen für die Passagiere auf den beiden Fensterplätzen. Die Außensitze können um bis zu 280 Millimeter verschoben werden – 70 Millimeter mehr als beim Standard-Layout und 80 Millimeter mehr als im jetzigen Zafira. Als weiteres Novum in diese Van-Klasse gleiten die Sitze 50 Millimeter in Richtung des Fahrzeugzentrums.