Neuer Peugeot 308 ab 16.450 Euro erhältlich

Peugeot 308 2013 in drei Ausstattungslinien lieferbar

Der neue Peugeot 308, der im September auf der IAA 2013 in Frankfurt debütiert, ist ab sofort bei jedem Peugeot Händler bestellbar. Die Peugeot 308 Preise beginnen bei 16.450 Euro für die Benziner und bei 19.550 Euro für die Diesel.

Neuer Peugeot 308 ab 16.450 Euro erhältlichDer neue Peugeot 308 ©PEUGEOT Deutschland GmbH

In Deutschland gibt’s den Peugeot 308 2013 in den drei Ausstattungsreihen Access, Active und Allure. Ein elegantes Außendesign und das aufgeräumte Cockpit weise alle dieser Peugeot Modelle auf. Schon die Basisvariante weist serienmäßig neben sechs Airbags und LED-Heckleuchten Klimaanlage, Audioanlage WIP Sound, Bordcomputer und Zentralverriegelung samt Funkfernbedienung auf. Der edlere Peugeot 308 Active rollt zusätzlich zum Beispiel mit Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Berganfahrhilfe, Regensensor, 9,7-Zoll-Touchscreen sowie Alufelgen und hinteren Einparkhilfen zum Kunden.

Basisbenziner ist im Peugeot 308 ein Dreizylinder

Das Topmodell Peugeot 308 Allure ergänzt die alles um eine vordere Einparkhilfe, das Navigationssystem Plus, Full-LED-Scheinwerfer und eine elektrische Feststellbremse. Ein Panorama-Glasdach ist für 308 Active und 308 Allure optional. Außerdem kann der neue Peugeot 308 2013 mit zahlreichen weiteren Komfort- und Technik-Extras aufgewertet werden, teils als Einzeloptionen, teils in Paketen. Einstiegsbenziner im neuen 308 ist ein 1,2-l-Dreizylinder mit 60 kW/ 82 PS. Er konsumiert kombiniert 5,0 l/100 km und emittiert entsprechend 114 g CO2/km. Darüber rangieren die beiden 1,6-l-THP-Vierzylinder mit 92 kW/ 125 PS oder 115 kW/ 156 PS.

Sparen kann der Peugeot 308 2013 besonders gut

Die Peugeot Autohäuser bieten den Kompaktwagen neben den drei Benzinern auch mit zwei Dieselmotoren an. Die Einstiegsausführung 1.6 HDi FAP mit 68 kW/ 92 PS und strammen 230 Nm Drehmoment erlangt auch dank des niedrigen Gewichts von 1340 Kilo einen Durchschnittsverbrauch von 3,6 l/100 km. Der mit 115 PS kräftigere Peugeot 308 Diesel kommt serienmäßig mit dem mehrfach preisgekrönten Start-Stopp System e-HDi. Beide Selbstzünder gehören der höchstmögliche Energieeffizienzklasse A+ an. Damit zählt der neue Peugeot 308 zu den wirtschaftlichsten Fahrzeugen seines Segments.