Neuer Range Rover Evoque „Yellow Edition“ debütiert dem Brüsseler Autosalon

Steckt die Gelbsucht vom Evoque Sondermodell das Publikum an?

Auf dem Autosalon Brüssel hat Land Rover soeben den neuen, exklusiven Range Rover Evoque „Yellow Edition“ enthüllt. Das Sondermodell des erfolgreichen Premium-SUV startet mit besonders flotter Optik und etlichen Extras schon jetzt in den Autofrühling.

Neuer Range Rover Evoque „Yellow Edition“ debütiert dem Brüsseler AutosalonRange Rover Evoque „Yellow Edition“ ©Land Rover Deutschland GmbH

Die auf dem Range Rover Evoque Dynamic Plus basierende Yellow Edition steht in zwei Außenfarben zur Verfügung: Erhältlich ist entweder das grelle „Sicilian Yellow“ mit „Santorini Black“ als Kontrastfarbe für das Dach – oder umgekehrt mit schwarzer „Santorini Black“-Lackierung sowie Dach und Außenspiegel in „Sicilian Yellow“. Neben dem leuchtend gelben Lack sind auch Features des Interieurs wie etwa die gelben Ziernähte an Sitzen, Mittelkonsole, Türverkleidungen und Armaturenbrett sowie eine gelb eloxierte Zierleiste, die sich quer über den Instrumententräger erstreckt, neu.

Als Yellow Edition kommt der Range Rover Evoque 2013 im Sommer zu den Kunden

Zum kompakten Range Rover Sondermodell sagte John Edwards, Land Rover Global Brand Director: „Die Yellow Edition verschafft dem Range Rover Evoque einen perfekten Start ins Autojahr 2013 – und sie wird Beliebtheit und Erfolg des Modells weiter befeuern. Obwohl das Karosseriedesign den Evoque bereits weit aus der Masse hervorhebt, setzt das Sondermodell mit seiner eindrucksvollen Optik noch eins drauf. Die Kunden erhalten damit eine weitere Möglichkeit, ihre Individualität mit einem unverwechselbaren Evoque zum Ausdruck zu bringen.“ Der Range Rover Evoque kann als Sondermodell Yellow Edition ab Frühjahr bei jedem deutschen Land Rover Händlern geordert werden. Die Auslieferung beginnt im Sommer dieses Jahres.

Evoque Yellow Edition leistet 190 oder 240 PS

Den Evoque-Kunden der Yellow Edition lässt Land Rover bezüglich des Antriebs die Wahl zwischen zwei hochmodernen und wirtschaftlichen Turbo-Triebwerken. Der 140 kW/ 190 PS starke Evoque SD4 mit 2,2-Liter-Turbodiesel ist mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder -Automatik verfügbar. Das Pendant dazu stellt der Range Rover Evoque Si4 mit 177 kW/ 240 PS leistendem 2,0-Liter-Benziner und Sechsstufen-Automatik dar. Der intelligente,  permanente Allradantrieb ist bei beiden Motorisierungen serienmäßig. Weitere Details wie die Evoque-Preise der Sonderedition gibt Land Rover zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.