Neuer Seat Leon bietet kraftvolle und effiziente Antriebe

Der neue Seat Leon hat für jeden den richtigen Motor

Der neue Seat Leon soll all jene ansprechen, die einen vielseitigen und praktischen Kompaktwagen wünschen. Der komplett neu entwickelte Leon bietet beim Antrieb diverse Highend-Technologien.

Neuer Seat Leon bietet kraftvolle und effiziente AntriebeDer neue Seat Leon ©SEAT Deutschland GmbH

Der neue Seat Leon buhlt mit kräftigen und zugleich sparsamen TDI- und TSI-Aggregaten von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum um Kunden. Alle Motoren kommen mit Direkteinspritzung und Turboaufladung; sie sind auf niedrige innere Reibung und auf schnellen Warmlauf getrimmt. Gegenüber zum jeweiligen Vorgängermodell ist ihr Verbrauch um bis zu 22 Prozent gesunken. Der Seat Leon 1.6 TDI mobilisiert 77 kW/ 105 PS und 250 Nm Drehmoment. Als Ecomotive-Ausführung mit Start-Stopp-System und Rekuperationssystem verbraucht er im NEFZ nur 3,8 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 99 g CO2/km entspricht.

Seat Leon kommt mit Handschaltung oder DSG

Dem in großen Bereichen neu entwickelten Seat Leon 2.0 TDI langen in der Ecomotive-Variante auf 100 km im Schnitt 4,0 Liter Diesel. Mit 110 kW/ 150 PS und 320 Nm Drehmoment treibt er den Leon kraftvoll voran. Auch mit einem 90 kW/ 122 PS starken 1.4 TSI mit wird der neue Seat Leon zum Marktstart lieferbar sein. Die Kraftübertragung obliegt je nach Motorisierung Fünf- oder Sechsgang-Schaltgetriebe sowie dem kompakte und leichte Doppelkupplungsgetriebe DSG mit sechs beziehungsweise sieben Gängen.

Der neue Seat Leon ist bis zu 184 PS stark

Die Seat Händler bieten zu einem späteren Zeitpunkt den 1.2 TSI in zwei Leistungsstufen mit 63 kW/ 86 PS und 77 kW/ 105 PS sowie als Spitzen-Benziner einen 1.8 TSI mit 132 kW/ 180 PS und kombinierter Direkt- und Saugrohreinspritzung an. Bei den Dieseln bauen der 1.6 TDI mit 66 kW (90 PS) und der neue Top-TDI das Motorenprogramm des Seat Leon aus. Der Spitzen-Selbstzünder – ein 2.0 TDI – liefert 135 kW/ 184 PS und maximal 380 Nm Drehmoment.