Neuer Seat Leon Cupra stark wie nie zuvor

Seat lässt sich beim Leon Cupra nirgends lumpen

Mit bis zu 206 kW/ 280 PS stellt der neue Seat Leon Cupra nicht nur das Spitzenmodell der Leon-Reihe dar, sondern auch das leistungsstärkste Serienfahrzeug der spanischen VW-Tochter.

Neuer Seat Leon Cupra stark wie nie zuvorDer neue Seat Leon Cupra ©SEAT Deutschland GmbH

Der neue Seat Leon Cupra wirkt durch die Front mit den großen Lufteinlässen und den Voll-LED-Scheinwerfern sehr kraftvoll. Auch die Heckschürze mit angedeutetem Diffusor und die zwei ovalen Endrohre weisen auf das muntere Wesen vom neuen Leon-Topmodell hin. Gleiches gilt beim Seat Kompaktwagen für die exklusiven Alufelgen, die roten Bremssättel sowie dunkel getönte Seiten- und Heckscheiben. Der Cupra 280 ist leicht durch eigenständige 19-Zöller mit Titan-Lackierung, das Aerodynamic Pack mit Dachkantenspoiler, CUPRA-Schriftzügen auf den Bremssätteln und schwarzen Außenspiegelkappen. In Hochglanz-Schwarz oder auf Wunsch in Chrom kommen auch die Dekorelemente im Cockpit.

Seat Leon Cupra dank Hightech so agil

Dem Leon Cupra verhelfen diverse Hightech-Maßnahmen zur enormen Performance. Wesentlichen Anteil hat der neu entwickelte 2.0 TSI-Benziner mit Dual-Einspritzung und variablem Ventilhub. Es leistet je nach Version 195 kW/ 265 PS oder 206 kW/ 280 PS. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die Vorderachs-Differentialsperre, die Progressivlenkung, das Cupra Drive Profile oder die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer dienen ebenfalls dem Fahrspaß. „Mit dem neuen Leon Cupra macht die Marke Seat wieder einen deutlichen Sprung nach vorne. Der Cupra ist ein souveränes Hochleistungsfahrzeug, das seine expressive Dynamik mit entspanntem Langstreckenkomfort und einem überzeugenden Qualitätseindruck verbindet“, sagt Jürgen Stackmann, der Vorstandsvorsitzende der Seat S.A..

Auch im Leon Cupra geht’s ausnehmend sportlich zu

Den Innenraum vom neuen Seat Leon Cupra zeichnen das Sportlenkrad im eigenständigen Design und Schaltpaddles im Falle des optionalen DSG-Getriebes sowie die Top-Sportsitze in dunkelgrauem Alcantara mit weißen Kontrastnähten. Auf Wunsch ist die Leon-Spitzenvrsion auch mit einer schwarzen Vollleder-Ausstattung erhältlich, ebenfalls weiß vernäht. Optional bieten die Seat Händler auch Schalensitze mit außerordentlichem Seitenhalt an. Die Pedale und Einstiegsleisten bestehen aus Aluminium. „Fahrspaß und tolles Design bietet jeder Leon. Doch der neue Cupra zeigt die Kompetenz von Seat in einer neuen Dimension. Wir sind stolz auf diese Ikone unserer Marke und überzeugt von ihrem Erfolg“, so Stackmann weiter.