Auto News, Auto Magazin
03.09.2012

Neuer Turbobenziner beim Chevrolet Orlando

Kleines Basis-Triebwerk für den Chevy Orlando

Der Orlando bietet viel Auto für wenig Geld – und nun auch noch einen weiteren Motor: Das neue Turboaggregat soll den Chevrolet Van für die Kunden noch attraktiver machen.

 
Chevrolet Orlando ©GM Company. Chevrolet Orlando ©GM Company.

Der neue Chevrolet Orlando 1.4 Turbobenziners wird Käufer angesichts seines beachtlichen Outputs überzeugen. Der neue 1,4-Liter-Motor mobilisiert im Familien-Van eine Leistung von 140 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 200 Nm auf die Kurbelwelle. Diese Variante rundet das Orlando Motoren-Portfolio, die bislang einen 1,8-Liter-Benzinmotor und einem 2,0-Liter-Selbstzünder umfasste, nach unten hin ab.

Chevrolet Orlando Verbrauch deutlich reduziert

Das neue Turbobenzinaggregat des Chevy Orlando ist in Kombination mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe stets mit Start-Stopp-System bestückt. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 6,2 Liter pro 100 Kilometer. Mithilfe der Verbindung des Start-Stopp-Systems mit einer hydraulischen Lenkhilfe (EPS) werden die bewährten 2,0 Liter großen Chevrolet Orlando Diesel-Motoren mit Spriteinsparungen von bis zu elf Prozent noch wirtschaftlicher.

Optionen für den Chevy Orlando

Als weiteres Novum des 2013er-Chevrolet Orlando gibt es eine gegen Aufpreis erhältliche und sicher nicht unpraktische Rückfahrkamera. Zudem ist für den Chevy Orlando des nächsten Modelljahres ein flach umklappbarer Vordersitz zu bekommen.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten