Neuer Turbobenziner beim Chevrolet Orlando

Kleines Basis-Triebwerk für den Chevy Orlando

Der Orlando bietet viel Auto für wenig Geld – und nun auch noch einen weiteren Motor: Das neue Turboaggregat soll den Chevrolet Van für die Kunden noch attraktiver machen.

Neuer Turbobenziner beim Chevrolet OrlandoChevrolet Orlando ©GM Company.

Der neue Chevrolet Orlando 1.4 Turbobenziners wird Käufer angesichts seines beachtlichen Outputs überzeugen. Der neue 1,4-Liter-Motor mobilisiert im Familien-Van eine Leistung von 140 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 200 Nm auf die Kurbelwelle. Diese Variante rundet das Orlando Motoren-Portfolio, die bislang einen 1,8-Liter-Benzinmotor und einem 2,0-Liter-Selbstzünder umfasste, nach unten hin ab.

Chevrolet Orlando Verbrauch deutlich reduziert

Das neue Turbobenzinaggregat des Chevy Orlando ist in Kombination mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe stets mit Start-Stopp-System bestückt. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 6,2 Liter pro 100 Kilometer. Mithilfe der Verbindung des Start-Stopp-Systems mit einer hydraulischen Lenkhilfe (EPS) werden die bewährten 2,0 Liter großen Chevrolet Orlando Diesel-Motoren mit Spriteinsparungen von bis zu elf Prozent noch wirtschaftlicher.

Optionen für den Chevy Orlando

Als weiteres Novum des 2013er-Chevrolet Orlando gibt es eine gegen Aufpreis erhältliche und sicher nicht unpraktische Rückfahrkamera. Zudem ist für den Chevy Orlando des nächsten Modelljahres ein flach umklappbarer Vordersitz zu bekommen.