Neuer VW Golf Variant glänzt mit Sportlichkeit und Variabilität

Golf 7 Variant weist agiles Handling und bis zu 1.620 Liter Stauvolumen auf

Der neue VW Golf Variant rollt im Sommer in den Handel. Der auf dem Golf 7 basierende VW Kombi ist als erster Golf Variant serienmäßig mit der verbesserten elektronischen Differenzialsperre XDS+ bestückt, die das Fahrverhalten in Kurven optimiert.

Darüber hinaus ist der neue Golf 7 Variant erstmals mit der adaptiven Fahrwerksregelung DCC inklusive Fahrprofilauswahl erhältlich. Per Knopfdruck wird entschieden, ob die Reise  besonders komfortabel oder sportlich ausfällt. Die mit dem DCC kombinierte Fahrprofilauswahl enthält im VW Golf Variant außerdem einen Eco- und Individual-Modus; im Modus Individual lassen sich diverse Parameter zu einer persönlichen Lieblingsabstimmung konfigurieren. Alternativ zum DCC mit 10 mm tieferer Karosserie bieten die VW Händler den Golf Kombi mit klassischem Sportfahrwerk und 15 mm Tieferlegung an.

Golf 7 Variant startet mit sieben Turbodirekteinspritzern

Im neuen VW Golf Variant finden ausschließlich neuentwickelte TSI-Benziner und TDI-Selbstzünder Verwendung. Alle sieben zum Marktstart im August erhältlichen Motorisierungen mit einer Leistungsspanne von 63 kW/ 85 PS bis 110 kW/ 150 PS kommen stets mit Start-Stopp-System und Bremsenergie-Rekuperation. Die manuellen Getriebe verfügen über fünf und sechs Gänge. Sechs der sieben TSI und TDI sind im Golf Variant außerdem mit einem Sechs- oder Siebengang-DSG vefügbar; zwei der Golf Variant TDI bieten die VW Händler ferner optional mit dem Allradantrieb 4Motion an.

Neuer VW Golf Variant bietet 100 Liter mehr Stauvolumen.

Das Ladevolumen vom neuen Golf 7 Variant legte gegenüber dem Golf 6 Variant bei Beladung bis zur Rücksitzlehne um 100 auf 605 Liter zu. Bis an die Lehnen der Vordersitze und unters Dach beladen, steigt die Staukapazität um auf 1.620 Liter. Vor fremden Blicken schützt im Golf 7 Kombi die Gepäckraumabdeckung in Form eines Rollos mit zweistufiger Aufrollautomatik; die Abdeckung lässt sich bei Nichtgebrauch wie auch das Trennnetz unter dem höhenvariablen und auch ganz ausbaubaren Ladeboden verstauen. Praktisch sind auch die vier Taschenhaken in den Seitenwänden vom Laderaum. Neu ist zudem die nun bequem vom Kofferraum aus bedienbare Fernentriegelung der Rücksitzlehnen des neuen VW Golf Variant.