Neuer VW Tiguan auf dem Genfer Autosalon

Tiguan 2011 mit großem Facelift

Volkswagen präsentiert am 1. März auf dem 81. Genfer Autosalon den neuen Tiguan. Mit 572.000 Auslieferungen gehört der VW Tiguan zu den weltweit gefragtesten Volkswagen.

Neuer VW Tiguan auf dem Genfer AutosalonDer alte VW Tiguan ©flickr / M 93

Der neue VW Tiguan ist nach wie vor als einziger in seinem SUV-Segment sowohl in einer Onroad-orientierten als auch einer Offroad-orientierten Version erhältlich – in Kombination mit der Spitzenausstattung als „Track & Style“ oder „Sport & Style“. Im kleinen Bruder des VW Touareg ergänzen Assistenzsysteme wie Müdigkeitserkennung, das Fernlichtsystem Dynamic Light Assist und der Spurhalteassistent Lane Assist ab sofort die Ausstattung. Ebenfalls neu im Tiguan ist die elektronische Differentialsperre XDS zu finden. Ab Mitte des Jahres rollt das perfektionierte SUV weltweit in die Showroom der VW Händler, in Deutschland startet die VW Tiguan Preisliste ab 24.175 Euro. Bestellungen sind bereits möglich.

VW Tiguan mit zwei Böschungswinkeln

Der VW Tiguan wurde einerseits aufgrund seiner technischen Eigenschaften zum Besetseller, gleichwohl landete Volkswagen mit dem markanten und zeitlosen Design einen Volltreffer. Für das neue VW Modell wurde die Linienführung weiterentwickelt und vor allem die Front- und Heckpartie entsprechend der Volkswagen Design-DNA umgestaltet. Auch der neue Tiguan kann wieder mit verschiedenen Böschungswinkeln bestellt werden. Während die klassische Version mit einem Winkel von 18 Grad sich für den „Urban Jungle“ eignet, sei der Tiguan mit dem größeren Böschungswinkel von 28 Grad all jenen geraten, die mit dem Volkswagen SUV auch durch schwieriges Geläuf fahren wollen.

Tiguan bis zu 210 PS stark

Neu im Tiguan-Programm sind drei der im Ganzen sieben in Europa erhältlichen Triebwerke, alles aufgeladene Vierzylinder-Direkteinspritzer. Die vier VW TSI Benziner mobilisieren zwischen 90 kW/ 122 PS und 155 kW/ 210 PS, während die drei VW TDI Selbstzünder 81 kW/ 110 PS bis 125 kW/ 170 PS leisten. Optional steht im neuen VW Tiguan das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) zur Wahl. Alle Tiguan mit BlueMotion Technologies weisen zudem ein Start-Stopp-System auf. Der Kraftstoffverbrauch des neuen VW SUV ließ sich so um bis zu 0,7 l/100 km reduzieren. Der mit Front- und freilich Allradantrieb (VW 4MOTION) angepriesene Volkswagen avancierte damit zu einem der sparsamsten SUVs der Welt.