Neues Angebot für Fiat 500 und Fiat Punto Evo

Beide Fiat Pkw nun auch mit Blue&Me TomTom

Langeweile sollte in den spritzigen Fiat Pkw ohnehin nicht aufkommen. Damit in Ermangelung an Beifahrern nicht unbedacht zum Handy gegriffen wird, kommen Fiat 500 und Fiat Punto Evo nun mit Blue&Me TomTom.

Neues Angebot für Fiat 500 und Fiat Punto EvoFiat Punto Evo ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Ab sofort sind alle Modellvarianten von Fiat 500 und Fiat Punto Evo mit der neuesten Generation des Entertainment- und Freisprechsystems Blue&Me lieferbar. Blue&Me in Kombination mit der Navigationsvorbereitung erlaubt bei den Fiat Pkw die komfortable Integrierung von einem portablen TomTom Navigationssystem in die Bordelektronik. Nach dem Anschluss des entsprechenden Gerätes ist so beispielsweise die Bedienung der Freisprechanlage und des Media-Players von Blue&Me über das Display vom Navigationssystem möglich.

Fiat 500 und Fiat Punto Evo für rund 300 Euro aufrüstbar

Für die beiden Fiat Pkw ist das System des renommierten Herstellers zu einem Preis von unter 300,- Euro über den Zubehörhandel von Fiat erhältlich. Fiat 500 und Fiat Punto Evo werden auf diese Weise sinnvoll aufgerüstet; zudem kommt die komplette Elektronik in diesem Bereich dann aus einer Hand. Navi-Spezialist TomTom existiert seit 1991 und beschäftigt gut 3.000 Mitarbeiter; das Blue&Me-System entstammt einer Kooperation vom Software-Riesen Microsoft mit dem Fiat-Konzern.

Fiat Pkw können Spritspar-Software ebenfalls integrieren

Überdies hinaus können eine Schaltpunktanzeige sowie bei entsprechender Ausstattung der Fiat Pkw Daten der Spritspar-Software eco:Drive – der so genannte eco:Drive Index – auf dem Navigationsbildschirm dargestellt werden. Zum Anschluss eines iPods ist in Fiat 500 und Fiat Punto Evo außerdem kein zusätzliches Adapterkabel mehr notwendig. Die Option Blue&Me TomTom besteht aus dem Blue&Me-System (Preis 300 Euro) und einer Befestigung für das TomTom-Navigationssystem (Preis 50 Euro).