Neues Beetle Cabrio umfangreich zu individualisieren

VW Beetle Cabrio kommt mit souveränem Design und sportlicher Abstimmung

Qualmende Köpfe beim VW Händler: Kunden können das neue Beetle Cabriolet in den Ausstattungslinien Beetle, Design, Design Exclusive, Sport und Sport Exclusive wählen. Zudem sind die Sondermodelle 50s Edition, 60s Edition und 70s Edition.

Neues Beetle Cabrio umfangreich zu individualisierenVW Beetle Cabrio ©Volkswagen AG

Ergänzt wird das Beetle Cabrio-Angebot durch zwölf Lack- und zwei Verdeckfarben, elf verschiedene Stoff- und Leder-Trims für den Innenraum, zwölf Felgen, zahlreiche technische und optische Features sowie wirtschaftliche Benzin- und Diesel-Triebwerke mit einer Leistungsspanne von 77 kW/ 105 PS bis 147 kW/ 200 PS. Es handelt sich durchweg um Turbomotoren, die im offenen VW Beetle gegen Aufpreis an Sechs- und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt sind. Der Verbrauch dieser effizienten und durchzugsstarken Vierzylinder beläuft sich auf 4,5 bis 7,8 l/100 km.

VW Beetle Cabrio ist der günstigste offene Wolfsburger

„Das neue Beetle Cabrio“, erklärte Dr. Ulrich Hackenberg, Volkswagen Markenvorstand für Technische Entwicklung, „nimmt das Design des offenen Käfer und New Beetle auf, transferiert die Formen aber in die Neuzeit und bereichert alles um ein hohes Maß an Sportlichkeit. In den meisten Ländern Europas kann das neue VW Beetle Cabrio bereits bestellt werden. Und zwar zu attraktiven Preisen.“ In Deutschland startet der Beetle Preis für den offenen Viersitzer bei 21.350 Euro – damit ist der Beetle das günstigste VW Cabrio im Programm.

Das Beetle Cabrio braucht 9,5 Sekunden von zu auf Himmel

Beim VW Beetle Cabrio steht neben Fahrleistungen und Verbrauchswerten eine Zahl im Fokus: 9,5. Das ist die Dauer in Sekunden, in der der serienmäßige elektrische Antrieb das Verdeck nahezu geräuschlos öffnet. Bis Tempo 50 km/h lässt sich dieser Vorgang auch während der Fahrt durchführen. Dabei faltet sich das Dach kompakt hinter den Rücksitzen zusammen und sorgt so für gute Sicht nach hinten. Dicht ist das Stoffverdeck vom Beetle Cabrio nach 11,0 Sekunden; die zusätzlichen 1,5 Sekunden benötigt der Elektroantrieb, um das Dachgestänge automatisch im Frontscheibenrahmen zu fixieren.