Neues Sondermodell Peugeot 308 CC Roland Garros

Peugeot Cabrio-Sonderedition auf 320 Fahrzeuge limitiert

Der Zusatz „Roland Garros“ zeichnet Peugeot Modelle seit jeher als besonders luxuriös und exklusiv aus. Passend zum Start in die Cabrio-Saison bietet die Löwenmarke jetzt die Sonderedition Peugeot 308 CC Roland Garros an.

Der Peugeot 308 CC Roland Garros basiert auf dem umfassend ausgestatteten Peugeot 308 Allure und bietet zusätzliche Gimmicks an Ex- und Interieur. So glänzt die Innenausstattung des 308 CC Roland Garros mit Lederbezügen in Grau-Beige. Das filigrane RG-Emblem ist in die Sitzlehnen geprägt, in die Textil-Fußmatten gestickt und auf das Windschott gedruckt. Äußerlich ist das besondere Peugeot Cabrio an dunkel getönten Scheinwerfergehäusen mit Bi-Xenon-Leuchten und den markanten, dunkelgrauen Lincancabur-Felgen im 18-Zoll-Format zu erkennen.

Peugeot Cabrio umfangreich bestückt

Am Peugeot 308 Cabrio korrespondieren sie jeweils mit den Außenfarben weiß und schwarz, wobei Metallic-, Perlmutt- bzw. Perleffekt-Lack ebenfalls zum Roland Garros-Ausstattungspaket gehört. Allwetter-Komfort stellen das Metallklappdach, das Windschott sowie die vordere Sitzheizung sicher, der beim Peugeot 308 CC noch einen warmer Luftstrom aus der vollintegrierten Kopfstütze zur Seite steht. Technik-Highlights wie Kurvenlicht, Parksensoren, Reifendruckkontrolle, Bluetooth-Audiostreaming, Freisprecheinrichtung oder einklappbare Außenspiegel heben beim 308 CC „RG“ das enorme Komfort- und Sicherheits-Niveau hervor.

Peugeot 308 CC Preise starten bei 32.750 Euro

Das Peugeot Cabrio kann als Benziner und Diesel in verschiedenen Leistungsstufen zwischen 82 kW/ 112 PS und 120 kW/ 163 PS bestellt werden. Der Peugeot 308 CC Preis für das Sondermodell Roland Garros 155 THP beginnt bei 32.750 Euro. Damit sparen die Kunden beim Peugeot Händler bis zu 2.010 Euro sparen. Die exklusive Sonderedition Peugeot 308 CC Roland Garros ist auf 320 Einheiten limitiert.