Neues Topmodell: Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde TCT

Sonderedition zum Start der neuen Giulietta Quadrifoglio Verde

Die neue Giulietta Quadrifoglio Verde TCT hat den Antriebsstrang aus dem Alfa Romeo 4C mit 240 PS und das namensstiftende TCT-Getriebe. Für Schnellentschlossene bieten die Alfa Romeo Händler eine limitierte Launch Edition an.

Neues Topmodell: Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde TCTAlfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde TCT ©Fiat Group Automobi

Die neue Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde TCT bietet ab 32.500 Euro Sportwagen-gene erster Güte: Für Vortrieb sorgt hier der direkt vom Alfa Romeo Sportwagen 4C adaptierte 1.8 TBi 16V-Turbobenziner mit 177 kW/240 PS und maximal 340 Nm Drehmoment, der seine Kraft über das blitzschnell arbeitende Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT an die Vorderräder schickt. So zischt die Giulietta Quadrifoglio Verde in 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kommt auf 244 Sachen Spitze. Dennoch säuft der Euro-6-Motor nicht: Der Verbrauch wurde im Vergleich zur vorangegangenen Giulietta QV mit 235 PS von 7,6 auf 7,0 l/100 km gesenkt, was einem CO2-Ausstoß von 162 g/km entspricht.

Limitierte Giulietta QV Launch Edition in mit dunklen Applikationen

Der Alfa Romeo Giulietta Preis für die in Deutschland auf 130 und europaweit auf 500 Einheiten limitierte Launch Edition beginnt bei 39.950 Euro. Das Alfa Giulietta Quadrifoglio Verde-Sondermodell trumpft bei unveränderten Performance-Werten mit aggressiverer Optik auf: Als Grundlage der Individualisierung dient hier ein Bodykit vom Alfa Romeo Tuner Zender. Es umfasst Karbon-Trimm für die Außenspiegelgehäuse und den Heckspoiler, einen größeren Frontspoiler, breitere Schwellerverkleidungen und einen von den zwei verchromten Endrohren gerahmten Heckdiffusor. Zusammen mit dem Dark Chrome-Paket, den roten Bremssätteln, schwarzen Seitenscheibenfassungen und 18-Zoll-Alufelgen in dunklem Finish verhehlt die in „Rosso Alfa“ lackierte Alfa Romeo Giulietta QV ihre sportlichen Talenten nicht.

Highend-Infotainment in der Alfa Romeo Giulietta QV

Fahrer und Beifahrer der Giulietta Quadrifoglio Verde-Launch Edition thronen auf den neuen – hier serienmäßig beheizbaren – Halbschalen-Sportsitzen mit manuell verstellbarer Lordosenstütze. Die Serienausstattung der besonderen Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio umfasst neben einem automatisch abblendenden Innenspiegel, anklappbaren Außenspiegel sowie Regen- und Lichtsensor Bi-Xenonscheinwerfer und ein Bose-Soundsystem mit zehn Lautsprechern inklusive Subwoofer. An Bord ist zudem stets das Uconnect-Navigationssystem mit 6,5-Zoll-Touchscreen, Bluetooth-Freisprechanlage, USB- und AUX-Eingängen sowie DAB-Digitalradio. Eine oberhalb der Audio-Eingänge und des Alfa DNA-Fahrdynamikschalters platzierte Plakette mit der jeweiligen Seriennummer zeugt vom Exklusiv-Charakter des Modells.