Neungang-Menu: 9G-Tronic für die E-Klasse

Neue Automatik debütiert in Mercedes E 350 BlueTEC

Die erste Neunstufen-Wandlerautomatik für Premium-Pkw feiert Weltpremiere: Der E 350 BlueTEC avanciert mit der innovativen Kraftübertragung 9G-Tronic zu einem der sparsamsten Sechszylinder-Dieselmodelle seines Segments.

Neungang-Menu: 9G-Tronic für die E-Klasse9G-Tronic für die Mercedes E-Klasse ©2013 Daimler AG

Im Mercedes E 350 BlueTEC, der als Limousine und T-Modell lieferbar und serienmäßig mit der neuen 9G-Tronic bestückt ist, langen dem 185 kW/ 252 PS starken V6-Turbodiesel gemäß NEFZ im Schnitt 5,3 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 138 g/km entspricht. Das E-Klasse T-Modell verbraucht 5,5 l/100 km und emittiert 144 g CO2/km. Damit unterbieten die neuen Mercedes Modelle mit 9G-Tronic ihre siebenstufigen Vorgänger in Verbrauch und CO2-Ausstoß. Das Plus an Gangstufen und die größere Getriebespreizung erhöhen den Antriebskomfort und erlauben eine wesentlich bessere Umsetzung der Motorleistung in Vortrieb.

Mehr Fahrspaß in der E-Klasse

Der Verbrauchsvorteil des E 350 BlueTEC mit 9G-Tronic kommt vor allem durch den hohen Getriebewirkungsgrad zustande. Dabei lässt die weite Spreizung der Gänge eins bis neun von 9,15 eine klar merkliche Reduzierung des Drehzahlniveaus zu und ist ein maßgeblicher Faktor für die hohe Energieeffizienz und den Fahrkomfort. Kürzere Schalt- und Reaktionszeiten bringen maximale Spontaneität bei herausragendem Schaltkomfort. Speziell im manuellen Modus und im S-Programm geht die 9G-Tronic deutlich flotter zu Werke. Der Mercedes E 350 BlueTEC mit serienmäßiger 9G-Tronic ist ab sofort bestellbar. Sowohl bei der E-Klasse Limousine als auch beim T-Modell ändern sich die Preise trotz der erweiterten Funktionsumfänge nicht.

E 350 BlueTEC kommt es nicht zu Drehzahlexzessen

Den besonderen Schaltkomfort der neuen 9G-Tronic – einer der Entwicklungsschwerpunkte und markentypische Eigenschaft einer Automatik von Mercedes-Benz – ergeben zahlreiche Maßnahmen wie die neuartige Direktsteuerung, die kaum wahrnehmbare, kurze Schaltungen möglich macht. Die Verbindung von Doppeltorsionsdämpfern und Fliehkraftpendeltechnologie im Wandler stellt erstklassigen Antriebskomfort sicher. Gemeinsam mit der höheren Spreizung sind nun höhere Geschwindigkeiten bei niedrigeren Motordrehzahlen mit noch mehr Komfort realisierbar. So kommt der E-Klasse-Diesel  etwa bei 120 km/h im neunten Gang auf gerade mal 1.350 Touren.