Nissan 370Z: Z-Baureihe 40 Jahre alt

370Z Black Edition zum Geburtstag

Die auf 370 Einheiten limitierte „370Z Black Edition” wurde anlässlich des 40. Geburtstages lanciert und ist optisch an den Nissan GT-R angelehnt. Mit über 1,7 Millionen Exemplaren gehört der Nissan Z zu den erfolgreichsten Sportwagen der Welt.

Nissan 370Z: Z-Baureihe 40 Jahre altNissan 370Z Black Edition ©Nissan Center Europe

Der Nissan 370Z Black Edition ist der Weg von Nissan, den 40. Geburtstag der Z-Coupes und Cabrios zu feiern. Das europaweit auf 370 Einheiten limitierte Sondermodell „Black Edition”nimmt Gestaltungselemente vom Supersportwagen Nissan GT-R auf und basiert auf einem voll ausgestatteten 370Z Pack mit den sonst aufpreispflichtigen Optionen Navigationssystem und 19-Zoll-Felgen. Z-Fans erhaltenen beim Autokauf also nicht nur ein extrem exklusives Fahrzeug, sondern auch einen Preisvorteil von 1.290 Euro.
Im Gegensatz zur Mercedes AMG Black Series wurde aber keine Leitungssteigerung durch Sportfahrwerk und Motor-Tuning betrieben.

Nissan 370Z auf 19 Zoll-Leichtmetallfelgen

Der Nissan 370 Z kommt zum Start der Sportwagensaison mit roter Lederausstattung; zahlreiche Partien im Innenraum wie etwa das Lederlenkrad, der Schaltknauf oder die Knieschützer für Fahrer und Beifahrer wurden mit den auffallenden roten Kontrastnähten versehen. Auf die obere Lehnenpartie der Sportsitze applizierte „40th Anniversary”-Schriftzüge betonen den Jubiläums-Jahrgang ebenso wie die gleich lautende Plakette am Heck mit gleichem Text auf hin. Rot lackierte Bremssättel kontrastieren angenehm mit den dunkelgrau lackierte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen der Marke RAYS. Mit „Metal Quarz“ verfügt dieser nicht alltägliche 370 Z über einen passenden Lack, der  exklusiv für den Geburtstag angemsicht wurde. Der reguläre 370Z steuert den Alternativlack „Black Pearl” für das Jubiläumsprodukt bei.

Nissan Z – Sportwagen mit Tradition

Der Nissan Z steht als Synonym für eine nunmehr 40jährige Sportwagen-Tradition der Japaner, die inzwischen in sechster Generation Design und Dynamik verbindet. Mit über 1,7 Millionen Einheiten stellt die Z-Serie eine der erfolgreichsten Sportwagen-Baureihen aller Zeiten dar. Das Debüt erfolgte 1969 mit dem Datsun 240Z auf der Tokio Motor Show. Der flotte Zweisitzer entsprach gestalterisch dem damals und noch heute gültigen Schönheitsideal mit Frontmotor, langer Haube und kurzem Heck. Der Designer Albrecht Graf Goertz – bekannt vom legendären BMW 507 – beriet Nissan zwischen 1962 und 1965. Er gilt als geistiger Vater des 240Z, die viele Design.-Richtlinien wieder aufgreift.