Auto News, Auto Magazin
15.06.2012

Nissan Juke Nismo-Serienmodell debütiert in Le Mans

Juke Nismo feiert beim 24-Stunden-Rennen Weltpremiere

Die Serienversion des Nissan Juke Nismo feiert anlässlich der 24 Stunden von Le Mans vom 13. bis 17. Juni neben dem Juke-R auf Nissans Le Mans-Stand Weltpremiere. Ab Januar 2013 rollt der neue Juke Nismo in die Showrooms der europäischen Nissan Händler.

 
Nissan Juke Nismo ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH Nissan Juke Nismo ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Am Nissan Juke Nismo sorgt ein aerodynamisch ausgefeiltes Body-Kit für eine noch leistungsbetontere, dynamischere und kraftvollere Erscheinung. Die vorderen und hinteren Stoßfänger sind tiefer heruntergezogen, die Kotflügel weiter ausgestellt, die Schwellerverkleidungen entsprechend angepasst. Neben dem neu designten Kühlergrill sticht optisch auch der besonders großzügig dimensionierte Heckspoiler heraus - er hilft, den Auftrieb an Vorder- und Hinterachse ohne Verschlechterung des Luftwiderstands weiter zu senken. Attraktive 18-Zoll-Alufelgen mit breiteren Pneus verhelfen dem im britischen Nissan Werk Sunderland gebauten Juke Nismo zu weiterer Präsenz und bescheren ihm satten Grip auf dem Asphalt.

Nissan Juke Nismo kommt mit 1,6-l-Turbobenziner

Den Juke Nismo befeuert ein leistungsgesteigerter 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung, wie er in abermals erstarkter Form auch im Nissan DeltaWing zum Verwendung findet, der bei den 24 Stunden von Le Mans antritt. Neben einer strafferen Feder-/Dämpfer-Kombination kommt eine noch sportlicher ausgelegte, direktere Lenkung zum Einsatz. Darüber hinaus gibt’s den Nissan Juke Nismo auch mit Allradantrieb. Die zum 4x4-System gehörige flexible Kraftverteilung zwischen den Hinterrädern reduziert die Tendenz zum Untersteuern und erlaubt so noch höhere Kurvengeschwindigkeiten. 

Juke Nismo auch im Innenraum überarbeitet

Der Nissan Juke Nismo-Kur wartet fernern mit Lenkrad, Pedalen, Instrumenten, Schaltknauf und Türverkleidungen in neuer haptischer wie visueller Gestaltung auf. Das werksseitige Nissan Juke Tuning umfasst ferner lederbezogene Schalensitze mit roten Kontrastnähten, die mehr Seitenhalt bieten. „Die Einführung des Juke Nismo untermauert Nissans Entschlossenheit, Innovation und Faszination einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen. Mit seinem radikalen Äußeren und seinem wegweisenden Konzept ist der Juke dazu prädestiniert, als eines der ersten Modelle die Spezialbehandlung der Nismo-Experten in Sachen überzeugender Performance und markantem Design zu erfahren“, erklärte Andy Palmer, Executive Vice President, Nissan Motor Co., Ltd.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten