Opel Astra OPC Extreme auf dem Genfer Autosalon 2014

Astra OPC als scharfe Version für Straße und Rennstrecke

Opel wird auf dem 84. Genfer Automobilsalon vom 6. bis zum 16. März einen echten Supersportler-Studie präsentieren. Noch viel besser: Der Opel Astra OPC Extreme soll als Kleinserie gebaut werden.

Opel Astra OPC Extreme auf dem Genfer Autosalon 2014Der neue Opel Astra OPC Extreme ©GM Company.

Der konzeptionelle Opel Astra OPC Extreme steht in der Tradition des Astra OPC X-treme Concept aus dem Jahr 2002. Damals wie heute wurde ein echter Rennwagen für den Weg von der Rundstrecke zurück auf die Straße abgerüstet. Während dem roten OPC X‑treme vor zwölf Jahren ein Leben als Unikat bevorstand, soll dieser neue Extreme in typischen Opel Motorsport-Farben als Basis einer Kleinserie dienen. Der OPC Extreme wird der schnellste Astra mit Straßenzulassung sein, den die Opel Händler bisher im Angebot hatten – ganz nach der Devise des Opel Performance Centers: „OPC. Pure Passion.“

Bodybuilding-Programm für den Astra OPC

Der Opel Astra OPC Extreme stellt ein unmittelbares Derivat vom Astra OPC Cup-Renner aus der deutschen VLN-Meisterschaft (Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring) – nur eben für die Straße. Hochwertige Kohlefaserteile reduzieren das Gewicht im Vergleich zum 2012 lancierten Astra OPC mit 280 Turbo-PS. Ein Überrollbügel, Schalensitze und Sechspunktgurte erlauben es, das neue Opel Coupé direkt auf der Rennstrecke einzusetzen.

Der Opel Astra OPC Extreme ist ein Kind der Nordschleife

Der werksseitige Astra OPC Tuning-Version baut folglich kompromisslos auf Renntechnik für den Straßeneinsatz – inklusive sporadischer Ausflüge auf die Nürburgring-Nordschleife. Denn dort wurde die Idee zum Opel Astra OPC Extreme geboren. Unweit der legendären Strecke befindet sich das Opel Performance Center. Ganz gleich ob Corsa OPC, Astra OPC oder Insignia OPC – all jene Opel Tuning-Asse haben umfangreiche Vollgas-Abstimmungsfahrten und ein 10.000-Kilometer-Testprogramm unter härtesten Konditionen auf der Nürburgring-Nordschleife zu bewältigen.